Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Podiumsdiskussion „Tacheles zur sächsischen Polizei“ im Hygiene-Museum Dresden
Dresden Lokales Podiumsdiskussion „Tacheles zur sächsischen Polizei“ im Hygiene-Museum Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:36 06.11.2017
Symbolbild. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Zur Podiumsdiskussion „Tacheles zur sächsischen Polizei“ lädt der Verein Atticus am Sonntag, 18 Uhr ins Deutsche Hygiene-Museum ein. Dabei wolle man Themen wie Verantwortung, Ausstattung und Verhalten der Polizei sowie die Unterstützung und Wertschätzung gegenüber dieser aus verschiedenen Perspektiven diskutieren, kündigt der gemeinnützige Verein an. Auf dem Podium nehmen dabei der Dresdner Polizeipräsident Horst Kretzschmar und sein Görlitzer Amtskollege Torsten Schultze, Sachsens stellvertretender Ministerpräsident Martin Dulig (SPD), der Linke-Landtags-Fraktionschef Rico Gebhardt sowie Professor Dieter Müller von der Polizeihochschule Sachsen Platz.

Ziel der Veranstaltung sei es, eine tiefgründige Problemanalyse zu betreiben, bei der Versäumnisse und Fehler genauso zur Sprache kommen sollen, wie bereits erfolgte Verbesserungen und Erfolge, teilt Vereinschef Eric Hattke mit. Bis zum 10. November gibt es die Möglichkeit mit einer E-Mail an tacheles@atticus-dresden.de Fragen einzusenden, die in die Moderation der Debatte einfließen. Der Eintritt ist kostenfrei.

Atticus e.V. ist ein gemeinnütziger Verein aus Dresden, der sich für ein besseres gesellschaftliches Miteinander einsetzt. Eines der Vereinsprojekte ist die Veranstaltungsreihe „Tacheles“, bei der gesellschaftlich relevante Themen öffentlich diskutiert werden. Der Verein besteht seit Mai 2016 und hat nach eigenen Angaben 21 Mitglieder aus sechs Nationen.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Kultur entlang des Blauen Wunders - Bürgerforum zur Stadtteilkultur in Loschwitz

Um die Kultur in den Stadtteilen Loschwitz und Blasewitz geht es am Dienstag, den 14. November ab 18 Uhr während dem Bürgerforum in der Alten Feuerwache Loschwitz.

06.11.2017
Lokales Diskussion im Dresdner Rathaus - Hat die Elbeschifffahrt eine Zukunft?

Der Dresdner Alberthafen ist mehr als ein Umschlagplatz für Rohstoffe und Güter. Das Industriegebiet ist aber untrennbar mit der Wasserstraße Elbe verbunden. Wie es mit ihr weitergeht, ist ungewiss: Ausbau oder Rückbau, lauten die Alternativen.

06.11.2017

Einen Überblick bei Fragen zu den Themen Scheidung, Trennung und Unterhalt möchte das Männercafé der Organisation p3/ sozial während einem Infoabend am Dienstag, den 21. November schaffen.

06.11.2017
Anzeige