Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Planungswerkstatt zur Grünfläche an der Gehestraße
Dresden Lokales Planungswerkstatt zur Grünfläche an der Gehestraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:39 01.09.2016
In dem Areal soll neben einem Gymnasium und einer Oberschule auch eine Grünanlage entstehen Quelle: Grundlagenkarte Amt für Geodaten und Kataster
Anzeige
Dresden

Pieschen bekommt einen neuen Park: Zwischen der Harkortstraße, der Gehestraße und der Erfurter Straße sollen nicht nur ein Gymnasium und eine Oberschule entstehen, sondern auch eine kleine öffentliche Grünanlage: entlang der Gehestraße, 30 Meter breit und fast 600 Meter lang. Das Stadtplanungsamt lädt daher die Einwohner von Pieschen heute, 16 Uhr, zu einer „Planungswerkstatt“ in die Räume des „geh8 Kunstraum“ und des „Atelier e. V.“ in die Gehestraße 8 ein. Thema ist die Entwicklung der neuen Grünfläche.

Vorhandene planerische Grundlagen, wie der „B-Plan 3001“ und städtebauliche Konzepte werden zusammengefasst und stehen als Planungsvorgaben zur Verfügung. Das Büro „arbos Freiraumplanung“ hat sich mit dem Gebiet auseinander gesetzt und drei Vorschläge erarbeitet, die vorgestellt werden. Danach beginnt die Arbeit in drei Gruppen zu diesen Vorschlägen. Es können aber auch ganz eigene Ideen entwickelt werden. Alle Teilnehmer der Planungswerkstatt besichtigen 16 Uhr zunächst das Areal.

Die Planungswerkstatt soll dazu beitragen, Funktionen und Nutzungswünsche räumlich darzustellen und dient als Grundlage für die konkreteren Planungen. Über die Ergebnisse und die einzelnen Etappen wird im Internet unter www.dresden.de/stadterneuerung informiert. Später ist eine Vorstellung der Ergebnisse der Planungswerkstatt sowie der daraus abgeleiteten Planung vorgesehen. Aufgrund des komplexen Bauvorhabens dauert es bis zur Umsetzung des Projektes voraussichtlich bis in das Jahr 2018 hinein.

Der „Europäischen Fonds für regionale Entwicklung“ (EFRE) fördert die Entwicklung dieses Gebietes unter der Bezeichnung „Dresden Nordwest“.

Von Paul Felix Michaelis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Treffen mit Freunden, ein Gläschen Sekt und keine Termine: Viel schöner kann ein Mittwochvormittag kaum sein. War er aber gestern für drei Pensionäre, die sich an der Elbe in Kleinzschachwitz getroffen haben. Klärchen strahlte vom wolkenlosen Himmel und sie saßen auf einer neuen Bank gleich beim Fährhaus.

01.09.2016

Die TU Dresden steht vor dem Aus für ihre juristische Fakultät. Trotz des Protestes aus der Fachwelt sollen nur wenige Jura-Professuren in der Landeshauptstadt verbleiben. Die Stellenzahl wird nun sogar von der Uni selbst in Frage gestellt – eine skurrile Debatte.

30.03.2018

Die QF Passage begeht am 3. September unter dem Motto „Let´s have a white Day“ ihr 10-jähriges Jubiläum auf dem Neumarkt in Dresden. Damals kamen am 23. Oktober 2004 insgesamt 15 000 Menschen zur Grundsteinlegung des QF Quartiers gegenüber der Frauenkirche – dem ersten zur Wiederbebauung des Neumarktes.

01.09.2016
Anzeige