Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Pläne für umstrittene Hafencity liegen länger aus – Bürgerinitiative trifft sich Montagabend
Dresden Lokales Pläne für umstrittene Hafencity liegen länger aus – Bürgerinitiative trifft sich Montagabend
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 09.09.2015
Anzeige

Am 18. Juli um 18 Uhr soll begleitend dazu eine Bürgerversammlung im Mittelfoyer des Alten Schlachthofs Gothaer Straße 11 stattfinden.Der Bebauungsplan liegt für die Interessierten als Vorentwurf im Flurbereich des Rathaus am Dr.-Külz-Ring 19, während der Sprechzeiten aus. Auch auf der Internetseite www.dresden.de ist der Plan einzusehen.

Stellungnahmen können schriftlich beim Stadtplanungsamt der Landeshauptstadt Dresden, Postfach 12 00 20, 01001 Dresden oder während der Sprechzeiten im World Trade Center, Stadtplanungsamt, Freiberger Straße 39, Zimmer 4359 (4. Obergeschoss) eingereicht werden. Anregungen per E-Mail sind auch möglich, wobei die Angabe der Wohnadresse wichtig ist, so die Stadt. Gegen die Pläne des Investors, der USD Immobilien, hatte sich unter dem Namen „Elbraum für Alle! - Stoppt Hafencity“ eine Bürgerinitiative gegründete.

Die Bürgerinitiative wolle das Projekt nicht ganz stoppen, sondern bemängelt die fehlende Transparenz bei der Planung - von der Stadt und vom Investor. Die USD Immobilien GmbH will im Überflutungsgebiet zwischen Elbe und Leipziger Straße nach eigenen Angaben hochwassersichere Luxuswohnungen und eine öffentliche Hafenpromenade bauen. Am Montagabend treffen sich 19.00 Uhr Vertreter der Dresdner Stadtratsfraktionen im Eselnest, Eisenberger Straße 2a mit Vertretern der Bürgerinitiative.

Julia Vollmer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hunderte Dresdner haben am Sonntagnachmittag das 13. Seifenkistenrennen in der Geschichte der Stadt erlebt. Die Zuschauer wurden Zeugen halsbrecherischer Fahrmanöver, gestalterischer und sportlicher Höchstleistungen, internationaler Verbrüderungen und eines neuen Weltrekordes.

09.09.2015

Hoffnung am Horizont: Das Städtische Krankenhaus Friedrichstadt erhält künftig ein Onkologisches Zentrum, in dem Krebspatienten hochspezialisierte Hilfe erfahren.

09.09.2015

Der sonst so erfolgverwöhnte Motor der Dresdner Wirtschaft, die Industrie, lief 2012 gar nicht rund: Euro- und Solarkrise, der schleichende Tod des PCs sowie eine schwächelnde Weltwirtschaft bescherten den Betrieben sinkende Umsätze.

09.09.2015
Anzeige