Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Pillnitzer Kamelie beginnt zu blühen - Besucher können sie ab Freitag betrachten
Dresden Lokales Pillnitzer Kamelie beginnt zu blühen - Besucher können sie ab Freitag betrachten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 09.09.2015
Die Pillnitzer Kamelie blüht wieder. Quelle: PR

Auch in diesem Jahr rechnet der Schlosspark mit einer üppigen Blüte. Der riesige Kamelienstrauch verwandle sich in den nächsten zwei Monaten in ein „Blumenmeer aus Zehntausenden karminroten, nicht duftenden und glockenförmigen Blüten“, hieß es. Die Kamelie ist neun Meter hoch und hat einen stattlichen Umfang von 35 Metern.

Von Freitag an können Besucher die Pflanze nach der Winterpause genauer betrachten, wenn das gläserne Schutzhaus wieder öffnet. Die fahrbare Stahl-Glas-Konstruktion, die die Pflanze umgibt, wird erst im Mai wieder zur Seite gerollt. Das Teegewächs ist etwa 245 Jahre alt - es gelangte um 1780 nach Pillnitz und wurde 1801 ausgepflanzt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Bündnis „Dresden für alle“ will sich auch nach einem möglichen Aus der islamkritischen Pegida-Bewegung weiter für eine weltoffene Stadt einsetzen.

09.09.2015

Das Bündnis Dresden Nazifrei will Aufmärsche Rechtsextremer rund um den bevorstehenden Jahrestag der Zerstörung Dresdens im Zweiten Weltkrieg blockieren.

09.09.2015

Zwei Wochen nach dem Zerfall von Pegida haben die ersten Kundgebungen der jetzt zwei Lager eine tiefe Spaltung aufgezeigt. Während sich die Neugründung „Direkte Demokratie für Europa“ am Sonntag moderat gab, schlug Pegida mit Lutz Bachmann an der Spitze deutlich in die rechte Kerbe.

09.09.2015