Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Pelz Polizei informiert am Dienstag Verbraucher in Dresden

Auf Streife Pelz Polizei informiert am Dienstag Verbraucher in Dresden

Um trotz der Minustemperaturen gut gekleidet zu sein, greifen viele Menschen zu Jacken und Mützen mit Pelzbesatz. Was viele Kunden dabei nicht wissen: auch billig erworbene Pelzkleidung wird zum Teil aus echten Pelz hergestellt. Die Pelz Polizei will am Dienstag in Dresden aufklären.  

Voriger Artikel
560.000 Euro stehen für Fachkräftesicherung in Dresden bereit
Nächster Artikel
DNN-Gespräch mit Jesuitenpater Frido Pflüger zur Zuwanderung

Wie hier in Berlin werden am Dienstag Ermittler der Pelz Polizei in der Dresdner Innenstadt unterwegs sein und Passanten über die Unterschiede zwischen Echt- und Kunstpelz sowie über das Leiden tausender Tiere aufklären.

Quelle: Deutsches Tierschutzbüro

Dresden . Auch in diesem Winter sind Jacken und Mützen mit Pelzbesatz wieder total im Trend. Was viele Verbraucher dabei nicht wissen ist, dass selbst bei vermeintlichen Kunstpelzprodukten echtes Tierhaar verwendet wird. In Deutschland stellt vor allem die unzureichende Kennzeichnung von Echtpelzprodukten ein großes Problem dar.  Oftmals ist die erforderliche Bezeichnung „enthält nichttextile Teile tierischen Ursprungs“ an den Kleidungsstücken nicht angebracht und selbst bei Etikettierung sind keine Informationen über die verwendete Tierart, die Herkunft oder die Haltungsbedingungen vermerkt.  Laut der Tierschutzaktivisten des Deutschen Tierschutzbüros liefert nicht einmal der Preis eine Aussage darüber, ob es sich um Echt- oder Kunstpelz handelt.

Am Dienstag sind Ermittler der Pelz Polizei in der Dresdner Innenstadt unterwegs, um Passanten über die Unterschiede zwischen Echt- und Kunstpelz sowie über das Leiden tausender Tiere aufzuklären. Die Tierschutzaktivisten bieten Verbrauchern die Möglichkeit ihre erworbenen Kleidungsstücke vor Ort testen zu lassen, um herauszufinden, um welche Art von Pelz es sich handelt. Die „Ermittler“ wollen mit ihrer Aktion auf die schlechten Lebens- und Haltungsbedingungen von Tieren in der Pelzindustrie hinweisen und Passanten auf mögliche Alternativen aufmerksam machen.

mir

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
25.09.2017 - 16:32 Uhr

Die Verletzung hat sich der 30-jährige Innenverteidiger im Heimspiel gegen Arminia Bielefeld zugezogen. 

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.