Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Partielle Mondfinsternis auch über Dresden gut zu sehen

Himmelsspektakel Partielle Mondfinsternis auch über Dresden gut zu sehen

Die partielle Mondfinsternis am Montagabend war auch über Dresden zu bestaunen. „Als der Mond kurz nach halb neun aufging, war die größte Verfinsterung zwar schon einige Minuten vorbei, jedoch sorgte das unerwartet klare Wetter dafür, dass noch eine Stunde lang die Finsternis zu sehen war“.

Die partielle Mondfinsternis am Montagabend war auch über Dresden und Umgebung gut zu bestaunen.

Quelle: Thomas Wolf, Freundeskreis Sternwarte e.V.

Radeberg/Dresden. Die partielle Mondfinsternis am Montagabend war auch über Dresden zu bestaunen. „Als der Mond kurz nach halb neun aufging, war die größte Verfinsterung zwar schon einige Minuten vorbei, jedoch sorgte das unerwartet klare Wetter dafür, dass noch eine Stunde lang die Finsternis zu sehen war“, berichtete der Freundeskreis der Sternwarte Radeberg am Dienstagmorgen.

7769f40a-7c01-11e7-8d87-940abe4e59e4

Die partielle Mondfinsternis am Montagabend war auch über Dresden zu bestaunen.

Zur Bildergalerie

Die Verdunklung entsteht, wenn der Schatten der Erde auf den Mond fällt. Bei einer partiellen Mondfinsternis stehen Sonne, Erde und Mond in etwa in einer Reihe. Von Deutschland aus war diesmal nur der zweite Teil der Verdunkelung zu sehen, da der Aufgang des Mondes erst nach Mitte der Finsternis erfolgte. Um 21.19 Uhr endete der sichtbare Teil der Mondfinsternis mit Austritt des Mondes aus dem Kernschatten der Erde. Um 22.53 Uhr war die Finsternis beendet.

Ein noch größeres Spektakel wird laut dem Freundeskreis der Sternwarte bereits am 27. Juli 2018 erwartet. Dann gibt es eine totale Mondfinsternis.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.