Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Parksaison wird von Ortsamtsleiter und Stadtreinigung eröffnet
Dresden Lokales Parksaison wird von Ortsamtsleiter und Stadtreinigung eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:48 19.04.2017
Quelle: Stephan Lohse
Dresden

Gemeinsam mit Dagmar Kuklinski, Abteilungsleiterin für Abfallwirtschaft und Stadtreinigung, lädt Ortsamtsleiter André Barth am Freitag, 21. April, ab 15 Uhr, zur Eröffnung der Parksaison am Alaunplatz ein. Mit dabei sind Vertreter der Stadtreinigung. „Ich danke insbesondere dem Betreiber des Übergangswohnheims auf der Buchenstraße, der wieder gemeinsam mit seinen Bewohnern ein interkulturelles Büfett auf die Beine stellt“, freut sich Barth, dass für das leibliche Wohl gesorgt ist. Die Mitglieder der AG Ordnung und Sauberkeit widmen sich seit 2012 dem Alaunplatz, auf dem durch die vielen Besucher besonders viel Müll entsteht. Auch dieses Jahr werden deshalb zum Saisonauftakt fünf 1,1-Kubikmeter-Mülltonnen aufgestellt. Die Schüler der Waldorfschule und der SemperSchulen haben sich dafür wieder neue Motive für eine Graffitigestaltung ausgedacht. Außerdem kommen zehn zusätzliche Mülltonnen zum Einsatz, auf denen sich auch Lagepläne finden. „Wir appellieren mit der Aktion ’Nimm mich mit!’ auch an die Eigenverantwortung der Parkbesucher für einen sauberen Park“, so der Ortsamtsleiter.

Von gm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie sind Meister verschiedenster Überlebensstrategien, erscheinen in schillernden Farben und skurrilen Formen, passen sich perfekt an lebensfeindliche Regionen wie Wüstenlandschaften und Regenwälder an. Ab Donnerstag, 20. April, sind Echsen, Schlangen, Skorpione, Spinnen und andere „Zeugen der Urzeit“ zu Gast in einer Ausstellung in der Altmarkt-Galerie.

19.04.2017

Die Lebensgeschichte von Jeffrey Norris ist wirklich erstaunlich. Im Alter von 33 Jahren verlor er sein Augenlicht – die Folgen eines Motorradunfalls und einer Schlägerei, in die er verwickelt worden war. Dieser einschneidende Schicksalsschlag lenkte den gebürtigen US-Amerikaner zum Erlebnissport.

19.04.2017

Für Heike Riedel geht eine Ära zu Ende: „Meine gesamte Berufserfahrung habe ich beim Dresdner Caritasverband gesammelt“, erklärt die Geschäftsführerin. Ihre Nachfolge weiß sie in guten Händen. Mit Juliana Schneider übernimmt erneut eine Frau und Mutter.

19.04.2017