Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Orang-Utan Dalai feiert Geburtstag
Dresden Lokales Orang-Utan Dalai feiert Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:25 22.07.2017
Orang Utan Dalai feierte am Sonnabend seinen zweiten Geburtstag. Quelle: Hauke Heuer
Dresden

Orang-Utan Dalai feierte am Sonnabend im Dresdner Zoo seinen zweiten Geburtstag. Zu seinem Ehrentag bekam der kleine Menschenaffe ein ganz besonderes Geschenk: Die Tierpfleger hatte eine große Torte aus Weintrauben, Kiwis, Mohrrüben und vielen anderen Leckerein vorbereitet. Doch Dalai begnügte sich mit einer kleinen Rübe und teilte den Rest des Geburtstagskuchens mit seinen Eltern Daisy und Toni und den anderen drei Orang-Utans des Dresdner Zoos.

„Dalai hat sich in den vergangenen Jahren sehr gut entwickelt. Er wird zunehmend selbstständiger und mutiger. Mittlerweile hat er sogar das Klettern gelernt“, sagt Tierpfleger Roman Richter, der sichtlich stolz auf seinen Schützling ist.

Tierpfleger Roman Richter mit der Gemüsetorte. Quelle: Hauke Heuer

Dalai ist der 32. Orang Utan, der im Dresdner Zoo geboren wurde. Bald könnte er einer der letzten seiner Art sein. „Es wird wahrscheinlich darauf hinauslaufen, dass Urang Utans bald nur noch in Gefangenschaft existieren. Die Bestände der Tiere in freier Wildbahn stehen immer mehr unter Druck“, erklärt Richter. Sowohl die Sumatra als Borneo-Orang-Utans sind vom Aussterben bedroht, da immer mehr Urwald für die Palmölindustrie gerodet wird und die Tiere von Wilderern gejagt werden.

Noch hat Dalais Mutter Daisy ihren Sohn fest im Griff. In einigen Jahren könnte sich das ändern. Quelle: Hauke Heuer

Bis Dalai ein ausgewachsenes Männchen ist, werden noch einige Jahre vergehen. Orang-Utans erreichen zwischen ihrem achten und fünfzehnten Lebensjahr die Geschlechtsreife. Wenn es so weit ist, könnte Dalai bis zu 90 Kilogramm auf die Wage bringen – doch bis dahin muss er noch viele Gemüsetorten essen.

Von hh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Ordnungsamt kontrolliert - Straßenmusik in Zeiten neuer Regeln

Seit einer Woche brauchen Sängerinnen, Gitarristen und Akkordeonspieler eine Genehmigung, wenn sie auf der Straße auftreten wollen. Der städtische IT-Betrieb hat eine App für die Künstler programmiert.

22.07.2017

Alle reden von überhöhten Schadstoffwerten im Autoverkehr. In verschiedenen Großstädten stehen bereits Fahrverbote im Raum. An die Politik auf Bundesebene werden neue Regulierungserwartungen gerichtet. Der Dresdner Verkehrswissenschaftler Prof. Matthias Klingner lässt daran im DNN-Interview kein gutes Haar.

21.03.2018

Das Geld stammt aus dem Programm „Investitionen für nationale Kultureinrichtungen in Ostdeutschland“ und soll für einen bestimmten Bereich des Gebäudes verwendet werden.

21.07.2017