Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Oldies but Goldies – Oldtimer im Schloss Wackerbarth
Dresden Lokales Oldies but Goldies – Oldtimer im Schloss Wackerbarth
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:19 06.09.2018
Ein Mercedes 500 K aus den 1930er Jahren. Gemeinsam mit dem Oldtimerexperten Werner Zinke sowie den Oldtimerfreunden von Niles-Simmons und Mühle-Glashütte präsentiert das Erlebnisweingut einen ganzen Tag lang automobile Handwerkskunst der Spitzenklasse, die in dieser Form sonst nur selten öffentlich zu bewundern ist. Quelle: dpa-tmn
Radebeul

Fünfzig der eindrucksvollsten Automobile der Vorkriegsgeschichte, aus der Zeit zwischen 1900 und 1945, werden auf dem Schloss Wackerbarth, Wackerbarthstraße 1, beim „Concours d’Élégance“ gezeigt. Benz Velo, Horch 951 A, Mercedes 540 K oder DKW F1 Monoposto – diese Namen sind für Oldtimerfans wie Musik in den Ohren und lassen ihre Herzen höher schlagen. Ab 10 Uhr können die Schmuckstücke auf vier Rädern bewundert werden. Um 13 Uhr stellt der bekannte Automobilexperte Johannes Hübner die anwesenden Fahrzeuge und ihre spannenden Geschichten vor. Mit dabei sind unter anderem das älteste in Deutschland zugelassene Fahrzeug, ein Rennwagen aus den 1930er Jahren oder Automobile, von denen heute nur noch wenige Exemplare weltweit existieren.

Beim „Concours d’Élégance“ können die Gäste über den beliebtesten Oldie abstimmen. Neben einem Pokal und einer Urkunde darf sich der Sieger über eine hochwertige Uhr von Mühle-Glashütte freuen. Tickets für den „Concours d’Élégance“ auf Schloss Wackerbarth sind auf dem Erlebnisweingut selbst sowie bei ETIX erhältlich. Der Eintritt kostet 10€ pro Person, Kinder bis 16 Jahre sind frei.

Von Carolin Seyffert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Angesichts drohender Kürzungen fordert Sachsens Wissenschaftsministerin Eva-Maria Stange (SPD) EU-Mittel für die Wissenschaft auf hohem Niveau zu erhalten.

06.09.2018

Der Anteil der Frauen in der früheren Männerdomäne Jagd wächst. Dieses Jahr sind bereits 35 Prozent der Teilnehmer an der städtischen Jägerprüfung weiblich. Eine Dresdner Jägerin und ehemalige Vegetarierin erzählt, was Frauen wie sie dazu bringt, mit Flinte in den Wald zu ziehen.

06.09.2018

Der Landeshauptstadt Dresden gelingt mit der Anschaffung von 16 E-Bikes für verschiedene Ämter und Einrichtungen ein bedeutsamer Schritt Richtung nachhaltiger Mobilität. Somit setzt die Stadtverwaltung Teile ihrer Klimastrategie erfolgreich in die Tat um. Denn in Zukunft sollen in Dresden mehr Räder und weniger Autos die Straßen dominieren.

06.09.2018