Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Noch freie Plätze für Schüleraustausch nach England
Dresden Lokales Noch freie Plätze für Schüleraustausch nach England
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:03 24.04.2017
Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Der Internationale Austauschdienst veranstaltet in den Sommerferien „Das internationale Klassenzimmer“ in England. Für Dresdner Schülerinnen und Schüler von elf bis 18 Jahren gibt es noch freie Plätze. In Westgate-on-sea wohnen die Teilnehmer zwei Wochen bei erfahrenen Gastfamilien, die schon seit vielen Jahren ausländische Schüler aufnehmen und ihnen den britischen Alltag nahebringen. Vormittags geht es gemeinsam mit Schülern aus aller Welt in den Englischunterricht in der örtlichen Ferienschule. Nachmittags stehen Sportaktivitäten, Badetage am Stand oder Ausflüge auf dem Programm. Außerdem gib es Exkursionen, unter anderem nach London. Kostenfreie und unverbindliche Infos können unter Angabe von Name und Adresse unter klassenzimmer@austauschdienst.de angefordert werden.

Von gm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Umweltminister Schmidt lädt ein - 14. Frühlingsspaziergänge starten

Das Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL) lädt in diesem Jahr bereits zum 14. Mal zu den Frühlingsspaziergängen ein. Die Teilnehmer können bei Wanderungen oder Führungen Parks, Gärten und Wälder durchstreifen, Sehenswürdigkeiten besichtigen und Bergbaureviere erkunden. Eine Broschüre informiert über 260 Ausflüge in Wald und Flur.

24.04.2017
Lokales Cossebaude und Wostra machen den Anfang - Start der Freibadsaison!

Die Freibadsaison startet wieder am Sonnabend, 29. April. Als erste Bäder in Dresden öffnen das Stauseebad Cossebaude und das Strandbad Wostra ihre Tore. Aufgrund der aktuellen Wetterlage gelten bis auf Weiteres allerdings gesonderte Öffnungszeiten von 11 bis 16 Uhr.

25.04.2017

Das Ausmaß von Naturkatastrophen, von denen weltweit jährlich Millionen Menschen betroffen sind, stellt unsere Gesellschaft zunehmend vor große Herausforderungen. Eine funktionierende Logistik ist hier entscheidend für die Wirksamkeit humanitärer Hilfseinsätze.

24.04.2017
Anzeige