Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Noch 90 Tage: Dresdner Hüttenzauber stimmt auf Beginn der Weihnachtssaison ein
Dresden Lokales Noch 90 Tage: Dresdner Hüttenzauber stimmt auf Beginn der Weihnachtssaison ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:33 09.09.2015
Heide-Säfte Chef Dino Walcha, Nico Thierbach und Frau Pohl vom Hüttenzauber (v.l.n.r) Quelle: Julia Vollmer
Anzeige

In vielen Dresdner Supermärkten stehen bereits Lebkuchen, Dominosteine und Spekulatius bereit für die Weihnachtsleckermäuler. Die Veranstalter des Hüttenzaubers Dresden luden am Donnerstag zum Glühwein-Casting auf dem Postplatz ein.

Die Veranstalter Nico Thierbach und Ronald Pohl wollen 2014 auf heißen Wein aus der Region setzen. Den Glühwein für den am 28. November beginnenden Weihnachtsmarkt auf dem Postplatz soll nun eine Kelterei aus Siebenlehn liefern. Aus den drei am Donnerstag vorgestellten Glühweinsorten soll eine in den drei Hütten im Dezember ausgeschenkt werden. Die Veranstalter zeigten sich mit den Besucherzahlen der letzten beiden Jahre zufrieden und kündigten an, dass es nach 2014 noch zwei weitere Weihnachtsdörfer auf dem Postplatz geben werde.

In diesem Jahr soll es neben der Restauranthütte wieder die Apres-Ski- und die Barhütte geben. Interessierte Besucher können bereits im September Tische in den Hütten reservieren. Geöffnet hat der Hüttenzauber von 11 bis 24 Uhr. Um Beschwerden von Anwohner vorzubeugen, soll es auch in diesem Jahr wieder doppelt verglaste Fenster und eine Dämmung der Wände in den Hütten geben.

An der Struktur der Dresdner Weihnachtsmärkte soll sich in diesem Jahr nichts ändern. Sämtliche Konzessionen laufen weiter, teilte das Amt für Wirtschaftsförderung mit. Im Stadtbild sichtbar sein wird der Weihnachtstrubel übrigens schon ab Anfang November. Bereits am 1. November wird der Striezelmarktbaum aufgestellt, am 3. November beginnt der Aufbau, bevor sich dann am 27. November die Türe zu Dresdens bekanntestem Weihnachtsmarkt öffnen werden.

jv

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Puppenkiste wechselte gestern auf der Louisenstraße in der Dresdner Neustadt ihren Besitzer. Barbara Jost, die Inhaberin des Spielzeugladens LouisdoOr, übergab die Kiste mit 20 kleinen Handpuppen an Alexander Kaiser und Tom Gehre vom Verein für Krisenintervention und Notfallseelsorge Dresden.

09.09.2015

Ein reichliches halbes Jahr nach dem Baustart wurde gestern auf der Baustelle in der Liebigstraße 10 Richtfest gefeiert. Bis Frühjahr nächsten Jahres entsteht im Herzen der Südvorstadt ein Fünfgeschosser mit neun Wohnungen.

09.09.2015

Die sächsische Polizei wird in den kommenden Tagen und Wochen wieder verstärkt vor Grundschulen und auf Schulwegen präsent sein. Vor rund 350 Kindern aus drei Dresdner Grundschulen eröffnete Innenminister Markus Ulbig (CDU) am Donnerstag die diesjährige Kampagne „Die Schule hat begonnen“.

09.09.2015
Anzeige