Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Neumarktwächter protestieren gegen Hotel an der Marienbrücke in Dresden
Dresden Lokales Neumarktwächter protestieren gegen Hotel an der Marienbrücke in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:13 23.07.2017
So soll das Hotel an der Marienbrücke einmal aussehen. Quelle: DEAL
Anzeige
Dresden

Nachdem kürzlich das Verwaltungsgericht Dresden einen Baustopp für das wegen seiner Architektur umstrittene „Super 8“-Hotel an der Marienbrücke angeordnet hatte (DNN berichteten), protestiert jetzt auch die Gesellschaft Historischer Neumarkt (GHND) gegen das Vorhaben. In zwei beinahe identischen Schreiben an Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain und Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen (beide Grüne) bemängelt die GHND neben dem Aussehen des Gebäudes vor allem die Lage.

Das jetzt zu bebauende Grundstück sei noch nie bebaut gewesen. „Es tangiert oder betrifft sogar den besonders schützenswerten Grünstreifen des Uferbereiches der Elbe. Wir halten die vorgesehene Verdichtung an dieser Stelle in Kubatur und Höhe für unangemessen“, sagt der Vorstandsvorsitzende der GHND, Torsten Kulke.

Darüber hinaus erinnert er die Beigeordneten an den vom Stadtrat beschlossenen Rahmenplan 715.1 aus dem Jahr 2002, der laut GHND eine derartige Bebauung ausschließe. Da der Plan für die Verwaltung bindend sei, fragt Kulke, ob der Geschäftsbereich von Jähnigen in den Vorgang eingebunden war und zu welchem Ergebnis er gekommen ist. Von Schmidt-Lamontain möchte er wissen, warum dessen Haus den Bauantrag nicht zurückgewiesen hat und ob der Stadtrat vor Erteilung der Baugenehmigung Kenntnis von möglichen Änderungen hatte.

In den Hotelneubau des Investors Benchmark Real Estate aus Frankfurt/Main sollen rund zehn Millionen Euro investiert werden. Das Gebäude auf dem rund 2400 Quadratmeter großen Grundstück an der Marienbrücke auf der Neustädter Elbseite mit 176 Zimmern sollte in der zweiten Jahreshälfte 2018 öffnen.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das sommerliche Kunst- und Kulturfestival braucht Verstärkung. Wegen des umfangreicheren Programms und eines neuen gastronomischen Angebots werden weitere Mitstreiter benötigt.

23.07.2017

Edle Ritter, holde Hofdamen, listige Gauner und lustige Gaukler: Beim „Mittelalterlich Phantasie Spektaculum“ am Ostragehege wurde die längst vergangene Welt des Mittelalters wieder zum Leben erweckt

24.07.2017

Orang-Utan Dalai feierte am Sonnabend im Dresdner Zoo seinen zweiten Geburtstag. Zu seinem Ehrentag bekam der kleine Menschenaffe ein ganz besonderes Geschenk.

22.07.2017
Anzeige