Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Neues Wimmelbuch mit Dresdner Motiven
Dresden Lokales Neues Wimmelbuch mit Dresdner Motiven
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:34 18.07.2018
Die Gläserne Manufaktur von Volkswagen ist im neuen „Mein Großes Dresden Wimmelbuch“ abgebildet. Quelle: Verlag Julius Breitschopf
Dresden

Seit wenigen Tagen ist das neue Wimmelbuch über Dresden erschienen. Auf sieben farbigen Doppelseiten präsentieren die Illustratoren Aleksandra & Aleksander Dresdens Hauptattraktionen im beliebten Wimmelformat. Die auf dickem Karton abgebildeten Bilder sind voll mit kleinen Details. Auch in der diesjährigen Ausgabe mit dabei ist die Gläserne Manufaktur von Volkswagen. Der Fertigungsstätte des e-Golf widmet das Bilderbuch eine eigene Doppelseite: Die neue e-Mobility-Station, Ladesäulen und Solarpaneele sind dort bildlich dargestellt. In der alten Version des Wimmelbuchs aus dem Jahr 2014 tauchte noch der Volkswagen Phaeton auf. Neben der Gläsernen Manufaktur samt grünem Außenbereich werden weitere bekannte Sehenswürdigkeiten der sächsischen Landeshauptstadt vorgestellt. Unter anderem sind Frauenkirche, Zoo, Semperoper, Blaues Wunder, Striezelmarkt und die Elbwiesen zu sehen.

„Mein Großes Dresden Wimmelbuch“ ist im Verlag Julius Breitschopf (ISBN 978-3-7004-4347-6) erschienen. Das Buch kostet 4,99 Euro und ist im Shop der Gläsernen Manufaktur sowie in der Buchhandlung Thalia erhältlich.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Identitäre Bewegung plant am 25. August ein großes Treffen in Dresden. Erwartet werden bis zu 600 Teilnehmer – darunter auch führende Köpfe des völkischen Bündnisses.

19.07.2018

Bis zu 24 Meter in die Tiefe wird derzeit auf dem Ferdinandplatz in Dresden gebohrt. Dort finden Voruntersuchungen vor dem Bau des neuen Rathauskomplexes statt. Bombenfunde gab es dabei noch nicht. Entwarnung kann deswegen jedoch noch nicht gegeben werden.

18.07.2018

Nach der Erstauflage im Jahr 2017 vergibt die Landeshauptstadt Dresden auch in diesem Jahr eine Auszeichnung für Laienchöre aus Dresden. Zum zweiten Mal können sich verschiedenste Chöre in fünf Kategorien bewerben.

18.07.2018