Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Neues Faltblatt informiert über Berufsvorbereitungsjahr in Dresden
Dresden Lokales Neues Faltblatt informiert über Berufsvorbereitungsjahr in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:05 19.05.2017
Symbolbild. Quelle: Christian Nitsche
Anzeige
Dresden

Ein neues städtisches Faltblatt wendet sich an Jugendliche, die ohne Schulabschluss und Ausbildungsvertrag sind und informiert über die Möglichkeit, eines Berufsvorbereitungsjahres. Unter anderem beantwortet es, für wen das Jahr geeignet ist und welche Möglichkeiten dazu an den Beruflichen Schulzentren in Dresden bestehen.

Im Berufsvorbereitungsjahr können die Teilnehmer Kenntnisse in zwei kombinierten Berufsfeldern erwerben, erste berufspraktische Erfahrungen sammeln und ihren Hauptschulabschluss machen. Auf diese Weise verbessern sie ihre Chancen bei der Ausbildungsplatzsuche.

Das Faltblatt mit dem Titel „Dein Berufsvorbereitungsjahr“ liegt in allen den Bürgerbüros, Ortsämtern und Rathäusern kostenlos aus und wird in den Beruflichen Schulzentren der Stadt und in der Beratungsstelle des Jugendamtes „Lehrlauf“, Budapester Straße 30, angeboten. Es ist auch im Internet unter www.dresden.de/bvj veröffentlicht.

Interessenten sollten sich direkt bei den Beruflichen Schulzentren bewerben. Dies ist bereits jetzt für das am 7. August beginnende Berufsschuljahr möglich.

Insgesamt sieben Berufliche Schulzentren in Dresden haben das Berufsvorbereitungsjahr im Programm. Zehn verschiedene Berufsfeld-Kombinationen sind dort möglich, darunter zum Beispiel Bautechnik und Farbtechnik/Raumgestaltung im BSZ für Bau und Technik, Metalltechnik und Elektrotechnik im BSZ für Technik „Gustav Anton Zeuner“ oder Gesundheit/Ernährung und Hauswirtschaft im BSZ für Gesundheit und Sozialwesen.

Wer vor einer Bewerbung individuelle Beratung wünscht, um seine Möglichkeiten auszuloten, dem empfiehlt das Faltblatt Jugendberatungsstellen, beispielsweise in der Beratungsstelle „Lehrlauf“ und dem JugendInfoService des Jugendamtes auf der Budapester Straße 30.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Schuldner- und Insolvenzberatung des Caritasverbandes für Dresden e.V. führt in ihren Räumen in der Schweriner Straße 27 am 23. Mai eine Informationsveranstaltung zum Verbraucherinsolvenzverfahren durch.

19.05.2017

Liebgewonnene Blechtrottel“ – so nennt man bei den Dresdner Verkehrsbetrieben (DVB) laut Vorstand Andreas Hemmersbach die knapp 150 Fahrkartenautomaten, die in Dresden und entlang der Linie 4 in Radebeul, Coswig und Weinböhla ihren Dienst tun. Nach mehr als 20 Jahren im Einsatz werden die Geräte nun ersetzt.

11.04.2018

206 Schulklassen aus Sachsen beteiligten sich im Schuljahr 2016/17 am bundesweiten Nichtraucherwettbewerb „Be Smart – Don’t Start“. Im Hygienemuseum erhalten sie dafür einen Preis.

19.05.2017
Anzeige