Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Neuer Oberarzt für Geburtshilfe am Dresdner Uniklinikum
Dresden Lokales Neuer Oberarzt für Geburtshilfe am Dresdner Uniklinikum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:49 31.03.2017
Dr. med. Cahit Birdir Quelle: MARTIN KAISER Medienzentrum
Anzeige
Dresden

Zuwachs am Dresdner Uniklinikum: Zum April wechselt Privatdozent Dr. med. Cahit Birdir aus Essen an die Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe. Als Leitender Oberarzt für Geburtshilfe und Pränataldiagnostik wird er mit seinem unter anderem am King’s College Hospital in London erworbenen Know-how die diagnostischen und therapeutischen Angebote der vorgeburtlichen Medizin weiter ausbauen. Neben der Leitung der 2010 etablierten Erst-Trimester-Spezialsprechstunde schafft der 38-Jährige zudem die Voraussetzungen dafür, dass an der Uni-Frauenklinik bei Notwendigkeit künftig noch komplexere Eingriffe bei Schwangeren vorgenommen werden können. Bevor er am Montag seinen Dienst antritt, wird er sich bereits am heutigen Sonnabend im Kurländer Palais beim 4. Dresdner Symposium der Uni-Frauenklinik den Fachkollegen aus ganz Mitteldeutschland vorstellen.

Von cg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Dresden und auch in Oderwitz Umland in Ostsachsen wird der Status als Beobachtungsgebiet für Geflügelpest aufgehoben. Deshalb entlässt auch der Dresdner Zoo Pelikane, Flamingos und Co. allmählich wieder in die Außenvolieren.

31.03.2017
Lokales Nach Straßendeckeneinbruch auf der Berggartenstraße - Busse der Linie 65 fahren nur noch in eine Umleitung in Dresden-Blasewitz

Busse der Linie 65 werden ab Montag nur noch in eine Richtung umgeleitet, informieren die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB). Wegen eines Straßendeckeneinbruchs und weiterer Schäden auf der Berggartenstraße musste die Buslinie 65 seit dem 23. März einen Umweg fahren.

31.03.2017

Mit Beginn des Sommersemesters startet an der TU Dresden ein Programm zur Weiterbildung von Lehrern, vor allem von Seiteneinsteigern im Schuldienst. Eine Rahmenvereinbarung mit dem Kultusministerium sieht vor, dass die TU bis zu 900 Lehrer für die Grundschule sowie für bestimmte Fächer in den weiterführenden Schulen qualifizieren wird.

31.03.2017
Anzeige