Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Neue Strahler für Albertbrücke kosten Dresden kein zusätzliches Geld
Dresden Lokales Neue Strahler für Albertbrücke kosten Dresden kein zusätzliches Geld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:13 12.05.2017
Die Albertbrücke ist gerade mit viel Zeit- und Geldaufwand saniert worden. Quelle: Anja Schneider
Anzeige
Dresden

 Die Albertbrücke ist gerade mit viel Zeit- und Geldaufwand saniert worden. Doch kurz nach der Eröffnung fiel die Anstrahlung der Brücke aus. Der Baubürgermeister stellte am Donnerstag im Stadtrat Besserung in Aussicht. Franz-Josef Fischer (FB/FDP) hatte wissen wollen, wann die Reparatur erledigt sein wird und welche Kosten dafür der Stadt entstehen werden. Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (Grüne) konnte jedoch die Befürchtungen dämpfen. Zwar seien die Strahler an der Brücke nicht ausgefallen, weil wie zunächst angenommen eine Steuerung defekt sei. Vielmehr müssen Strahler ausgetauscht werden, da deren Elektronik bei tieferen Temperaturen Probleme hat. Die Stadt werde jedoch nicht mit zusätzlichen Kosten belastet. Der Hersteller müsse dies im Rahmen der Gewährleistung regeln. Spätestens im dritten Quartal des Jahres soll der Austausch erfolgt sein, kündigte der Baubürgermeister an.

Von I.P.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Rettungsgasse rettet Leben!“ – rote Plakate mit dieser Aufschrift und einem Piktogramm, wie man eine Rettungsgasse bildet, werden demnächst den Nutzern der sächsischen Autobahnen auffallen. Insgesamt 18 großformatige Tafeln will der Freistaat aufstellen lassen.

12.05.2017

Im August lässt der letzte Arbeiter den Spaten an der Oskarstraße fallen. Dann wollen Stadt, Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) und Drewag die derzeit noch laufenden Arbeiten an Versorgungsleitungen für Gas, Wasser und Strom beendet und die Baustelle winterfest gemacht haben. Wie es anschließend weiter geht, vermag derzeit niemand zu sagen.

23.03.2018

Den Besuch von Kultur- und Sportveranstaltungen können sich viele Bedürftige, darunter auch Asylbewerber, nicht leisten. Eine Initiative aus Dresden schafft erfolgreich Abhilfe – und bekommt dafür nun eine besondere Ehrung.

11.05.2017
Anzeige