Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Neue Sporthalle für die 35. Oberschule in Löbtau

Fördermittelbescheid über 2,1 Millionen Euro Neue Sporthalle für die 35. Oberschule in Löbtau

Seit 2012 war die alte Sporthalle der 35. Oberschule in Löbtau aus statischen Gründen gesperrt und wurde mittlerweile sogar abgerissen. In naher Zukunft jedoch wird an gleicher Stelle eine neue Sporthalle stehen.

So sieht ein erster Entwurf der Visualisierung vom zuständigen Architekturbüro ada architekten GmbH aus.

Quelle: Weigert, Pauline

Dresden. Seit 2012 war die alte Sporthalle der 35. Oberschule in Löbtau aus statischen Gründen gesperrt und wurde mittlerweile sogar abgerissen. In naher Zukunft jedoch wird an gleicher Stelle eine neue Sporthalle stehen. Am heutigen Mittwoch, 16. August, übergab die Sächsische Sozialstaatssekretärin Andrea Fischer (CDU) einen Fördermittelbescheid aus dem Investitionsprogramm „Brücken in die Zukunft“ in Höhe von 2,1 Millionen Euro für den Bau einer neuen Sporthalle an den Bürgermeister für Bildung und Jugend der Stadt Dresden, Hartmut Vorjohann. Mit dem Zuschuss kann der Ersatzneubau der Einfeldschulsporthalle finanziert und errichtet werden. Die Gesamtkosten des Neubaus belaufen sich auf rund 3,25 Millionen Euro. Für die Umsetzung der Baumaßnahme müssen besondere Voraussetzungen beachtet werden, da das Grundstück unmittelbar an den neuen Annenfriedhof grenzt. Deshalb wird beispielsweise an der zum Friedhof gelegenen Hallenseite weitgehend auf Fenster verzichtet. Außerdem erhalten die Umkleiden eine Lüftungsanlage, so dass die Fenster nur zur Reinigung und Wartung geöffnet werden müssen. Die Halle wird durch einen zweigeschossiger Funktionstrakt ergänzt, in welchem sich neben Umkleiden, Foyer und Geräteraum auch Umkleide- und Sanitärräume für Lehrkräfte und Personen mit körperlichen Einschränkungen befinden. Da die Sportart Floorball an der Schule besonders beliebt ist, wird ihr ein großflächiges Bild am Halleneingang gewidmet. In Abstimmung mit dem Amt für Denkmalpflege wird die Fassade der neuen Halle mit hochwertigen, bronzefarbenen Aluplatten verkleidet. In Betrieb genommen werden soll die Sporthalle im September 2018. „Diese Investitionen sind gut angelegtes Geld für die Zukunft unserer Kinder. Ich freue mich sehr, dass nun bald Baustart für die neue Sporthalle ist. Neben regulärem Schulsport können hier künftig auch Vereine und Initiativen sportlich aktiv sein“, sagt Staatssekretärin Andrea Fischer.

Von Aaron Wörz

35. Oberschule, Dresden 51.0384856 13.6969205
35. Oberschule, Dresden
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
24.04.2018 - 20:19 Uhr

Nach drei Jahren wird der Routinier die Elbestädter am Saisonende verlassen. Ob er noch einmal spielen darf, ist ungewiss.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.