Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Neue Leitung für das Ökumenische Informationszentrum Dresden
Dresden Lokales Neue Leitung für das Ökumenische Informationszentrum Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:17 27.06.2017
Elisabeth Naendorf übernimmt die Geschäftsführung des Ökumenischen Informationszentrums Dresden. Quelle: Archiv
Dresden

Zum 1. Juli übernimmt Elisabeth Naendorf die Geschäftsführung des Ökumenischen Informationszentrums e.V. (ÖIZ). Die katholische Theologin löst die Soziologin Annemarie Müller ab, die diese Funktion fünfzehn Jahren inne hatte und Ende des Jahres in den Ruhestand tritt.

Die 56-jährige Naendorf arbeitet seit 2003 als Ökumene-Referentin im ÖIZ. In dieser Funktion regt sie ökumenische Aktivitäten an und unterstützt bei der Durchführung, z.B. das wöchentliche ökumenische Friedensgebet in der Kreuzkirche. Auch für eine Öffnung zu anderen Religionen, in Form des Christlich-Islamischen Dialogs, in der Stadt setzte sie sich ein, um Vorurteile gegen fremde Religionen abzubauen.

Das ÖIZ wurde 1990 von den christlichen Kirchen Dresdens gegründet, mit der Aufgabe, die Ergebnisse der 1989 beendeten Ökumenischen Versammlung in der DDR für Gerechtigkeit, Frieden und Schöpfungsbewahrung in Kirchgemeinden und der Zivilgesellschaft wach zu halten und umzusetzen.

Dies passiert bis heute mit Informationen, Bildungsangeboten, Beratungen oder Gottesdiensten und Gebeten. Seit 1992 gehört auch die Migrationsberatung Cabana dazu, die sich in den letzten Jahren, Bedarfs bedingt, erweiterte.

Von tg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Landeshauptstadt hat einen neuen Informationsflyer zu den Vergünstigungen für Inhaber des Dresden-Pass herausgegeben. Der Dresden-Pass bietet Bürgern mit geringem Einkommen Ermäßigungen von bis zu 50 Prozent, zum Beispiel für Bustickets.

27.06.2017

Am Sonnabend, 1. Juli,, lädt das Jugendamt der Landeshauptstadt von 14-18 Uhr zum diesjährigen Ferienfest auf das Gelände der Filmnächte am Elbufer ein. Bereits zum zehnten Mal findet das Ferienfest gemeinsam mit der PAN GmbH und vielen Ferienpass-Veranstaltern am Königsufer statt.

27.06.2017

Die einstige Pracht des Kleinen Ballsaals im Dresdner Residenzschloss ist trotz eines Gerüstes schon sichtbar. Bis Mitte 2018 soll auch der letzte Raum im Georgenbau in historischer Ausgestaltung erstrahlen, wie anderthalb Jahre später der „Lange Gang“ hinter dem berühmten Fürstenzug.

27.06.2017