Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Neue Chefärzte am Diakonissen Krankenhaus in Dresden
Dresden Lokales Neue Chefärzte am Diakonissen Krankenhaus in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:03 11.06.2017
Prof. Andreas Werner (Mitte) übergibt die Nachfolge der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe an Stefan Ollig und Agnes Zirkel. Quelle: FOTOGRAFISCH Sven Claus
Anzeige
Dresden

Im Rahmen des Festgottesdienstes zum 173. Jahresfest der Diakonissenanstalt Dresden fand am Sonntag, den 11. Juni, die feierliche Verabschiedung von Prof. Andreas Werner als Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe und die Einführung seiner beiden Nachfolger statt. Mit dem Führungswechsel wird es auch eine Neustrukturierung der Klinik geben: Zum 1. Juli übernimmt Ágnes Zirkel die Leitung der Klinik für Geburtshilfe. Stefan Ollig leitet dann die Klinik für Gynäkologie und das Brustzentrum am Diakonissenkrankenhaus.

Mit der Gründung von zwei eigenständigen Kliniken will das Diakonissenkrankenhaus Dresden die Expertise sowohl in der Gynäkologie als auch in der Geburtshilfe gezielter ausbauen und damit der zunehmenden Spezialisierung in beiden Fachrichtungen Rechnung tragen. In der Klinik für Geburtshilfe möchte die designierte Chefärztin Ágnes Zirkel unter anderem die integrative Wochenbettpflege noch stärker in den Stationsalltag integrieren. Sowohl das Kinderarztspektrum als auch die Angebote von Sprechstunden und Kursen sollen ausgebaut werden.

Von tg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Verein „Kunst der Lüge“ empfängt am 12. Juni das Kunstensemble „Dadamenta“ aus Weimar. Die Dadaisten wollen mit ihrer Kunst den Wahnsinn unseres Lebens reflektieren. Richárd von Gigantikow war mit der WuKaMenta, die momentan auf dem Neumarkt zahlreiche Inszenierungen veranstaltet, bereits im Mai zur Dadamenta in Weimar eingeladen.

11.06.2017

Der „Weiberstammtisch Dresden – Netzwerk für Wirtschaft und Politik“ lädt am Mittwoch, dem 14. Juni um 19 Uhr auf das Salonschiff MS „Gräfin Cosel“ am Dresdner Terrassenufer zu einem Podiumsgespräch sächsischer Spitzenkandidatinnen zur Bundestagswahl 2017.

11.06.2017

Unter dem Motto „Eine Nacht, die Wissen schafft.“ Zeigt die HTW Dresden am 16. Juni Wissenswertes, Unterhaltsames und manch Erstaunliches aus Forschung und Lehre. Neu dabei ist das Prüffeld für automatisiertes Fahren.

11.06.2017
Anzeige