Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Neue Bänke braucht die Stadt! – Sitzbankkonzept der Stadt wird vorgestellt
Dresden Lokales Neue Bänke braucht die Stadt! – Sitzbankkonzept der Stadt wird vorgestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:19 05.01.2018
Dresden braucht Bänke!   Quelle: ZB
Anzeige
Dresden

Pieschen hat zu wenig Bänke und das soll sich mit dem Sitzbankkonzeptes der Stadt grundlegend ändern. Am 10. Januar findet im DRK Seniorenzentrum Impuls auf der Bürgerstraße 6 von 14 bis 16 Uhr ein Bürgerforum statt, welches genau mit dieser Problematik beschäftigt. In diesem Forum können alle Dresdner Anregungen und Vorschläge geben, wo im Ortsteil neue Sitzgelegenheiten aufgestellt werden sollen.

Eva Meyer vom Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft und Landschaftsarchitektin Julia Kretzschmar stellen die Ziele dieses Bankkonzeptes vor, bringen Planausschnitte mit und stehen für alle Fragen zur Verfügung.

Bis Mai 2018 können Anregungen direkt im Impuls eingereicht werden. Von dort werden die Vorschläge gebündelt in die Arbeitsgruppe des Sitzbankkonzeptes gegeben und dort geprüft. In der Planung sind circa 20 bis 30 Sitzbänke pro Ortsamt in den nächsten Jahren. Auch kaputte Bänke sowie Ideen für Haltestellenbänke können gemeldet werden.

Von Carolin Seyffert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Dresden, Gründerrakete, Könneritzerstraße 25 - E-Commerce für Einsteiger in der Gründerrakete

Der Onlinehandel boomt und auch Dresdner Unternehmer können jetzt einsteigen.

11.01.2018
Lokales Vorbereitungen laufen auf Hochtouren - Ski-Weltcup in Dresden will dem miesen Wetter trotzen

Die Vorbereitungen für den ersten Ski-Weltcup für Langlauf-Sprinter in Dresden laufen auf Hochtouren. Standhaft lassen sich die Organisatoren auch vom schlechten Wetter nicht die Stimmung verderben. Der Aufwand ist beträchtlich.

23.03.2018

Die Ärzte des Instituts für Kardio-Anästhesie am Herzzentrum Dresden haben einen neuen Chef: Privatdozent Dr. Jens Faßl hat die Nachfolge von Nikolaus Hartmann angetreten, der bereits 2016 aus der Klinik ausgeschieden war. Damit ist das Chefärzte-Team am Herzentrum nun wieder komplett.

05.01.2018
Anzeige