Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Neue Ampel für Fußgänger
Dresden Lokales Neue Ampel für Fußgänger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 07.10.2018
Damit die Kinder sicher zur Schule und wieder nach Hause kommen, wird in Eschdorf auf der Pirnaer Straße eine Ampel aufgestellt. Quelle: dpa
Dresden

Um die Schulwegsicherheit zu erhöhen, lässt die Stadt Dresden in Eschdorf auf der Pirnaer Straße in Höhe der Einmündung Kirchberg eine Fußgängerampel errichten. Die Arbeiten beginnen am Montag, 8. Oktober, sie sollen am Freitag, 26. Oktober, abgeschlossen werden.

Es erfolgen Tiefbauarbeiten im Gehweg- und der Fahrbahn sowie die Installation einer Ampel. Fußgänger können an der Baustelle vorbeilaufen. Es kommt nur zu kleineren Einschränkungen. Eine mobile Ampel leitet den Verkehr zeitweise wechselseitig an der Baustelle vorbei.

Mit der Ausführung der Tiefbauarbeiten ist die Firma Nitzsche und mit der Installation der Ampel die Dresdner Verkehrstechnik GmbH beauftragt. Die Kosten betragen etwa 78 000 Euro und werden durch das Straßen- und Tiefbauamt Dresden finanziert.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Konkordienstraße/Moritzburger Platz - SPD Pieschen begrüßt Sanierung der 8. Grundschule

Die SPD Dresden-Pieschen begrüßt die von der Stadtverwaltung vorgesehene Sanierung der 8. Grundschule an der Konkordienstraße. Ab Sommer 2019 will die Stadt insgesamt über 5,5 Millionen Euro in das 1881 errichtete Schulgebäude investieren.

07.10.2018

Der Dresdner Modeblogger Mister Matthew hat erneut bei einem Format des öffentlich-rechtlichen Rundfunks teilgenommen. Ziel dieser Produktion: Die Besteigung des Kilimandscharo.

08.10.2018

Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) möchte auch im Jahr 2019 allen Dresdner Bürgern gratulieren, die ihr 50., 60., 65., 70. oder 75. Ehejubiläum feiern können. Weil die Eheschließungsdaten nur in Einzelfällen amtlich bekannt sind, werden die Jubilare gebeten, sich spätestens vier Wochen vor dem Ereignis schriftlich zu melden.

07.10.2018