Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Nebel in Prag und Berlin beschert Dresden mehrere Umleitungsflüge
Dresden Lokales Nebel in Prag und Berlin beschert Dresden mehrere Umleitungsflüge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:59 18.10.2017
Statt in Prag zu landen, musste diese Maschine aus Riga zunächst nach Dresden ausweichen.  Quelle: Flughafen Dresden
Dresden

Wegen Nebels in Prag und Berlin sind am Mittwoch mehrere Flugzeuge außerplanmäßig in Dresden gelandet. Ein Flughafensprecher erklärte, die Piloten hätten sich für Dresden als Ausweichflughafen entschieden. So hat die Air Berlin einen Flug aus Saarbrücken, einen aus Warschau und einen aus Nürnberg nach Klotzsche umgeleitet. Auch die Air Baltic landete statt in Prag in Dresden. Diese Maschine kam aus Riga. Eine Urlaubsmaschine der FlyEgypt von Marsa Alam wurde nach Leipzig/Halle umgeleitet. Sie hätte in Berlin landen sollen. Bei ungünstigem Wetter ist es üblich, dass Piloten sich für sichere Landungen auf Ausweichflughäfen entscheiden – insbesondere dann, wenn der Sprit für Warteschleifen nicht ausreichen würde. Nach Wetterbesserung brachten die Crews der umgeleiteten Maschinen ihre Passagiere zu den planmäßigen Zielen. Bereits am Dienstag hatte der Flughafen Dresden einen seltenen Gast: Der Billigflieger EasyJet war mit einem Airbus aus Liverpool gekommen. Die Crew trainierte mehrere Stunden An- und Abflüge. Für solche Übungen eignen sich besonders Flughäfen mit vergleichsweise wenig Verkehr. Hin und wieder ist auch die holländische KLM mit Maschinen ihrer Tochter Cityhopper zum Pilotentraining in Dresden.

Lars Müller 

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Müsste man am 28. Oktober die Prominentendichte Deutschlands bestimmen, wäre diese wohl im Dresdner Kulturpalast im Vergleich zu allen anderen Orten sehr, sehr hoch. Grund dafür ist die Hope-Gala, eine Benefiz-Veranstaltung zugunsten von HIV- und AIDS-kranken Kindern in Südafrika.

18.10.2017

Nach einem halben Jahr Bauzeit ist das Treppenhaus B der Kreuzkirche fertig saniert. Kreuzkirchen-Pfarrer Holger Milkau eröffnete am Dienstag feierlich den Gebäudeteil. Kristina Karnau schnitt als eine von zahlreichen Stufenpaten symbolisch das grüne Einweihungsband zwischen Empore und Treppenhaus durch.

18.10.2017

Die imposante Malzfabrik Gebrüder Pieck in Dresden-Niedersedlitz an der Straße des 17. Juni ist ein wertvolles Industriedenkmal, befindet sich aber in desolatem Zustand. Im Dezember werden zwei der Flurstücke zwangsversteigert.

18.10.2017