Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Nachwuchsforscher kommen für Workshop zusammen

Max-Planck-Institut Dresden Nachwuchsforscher kommen für Workshop zusammen

Mit der Einrichtung der International Max Planck Research Schools (IMPRS) hat die Max-Planck-Gesellschaft die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in Deutschland nachhaltig gestärkt. Vom 3. bis 7. April findet am Max-Planck-Institut für Physik komplexer Systeme in Dresden nun zum zweiten Mal ein Workshop statt, der Doktoranden aus mehreren IMPRS aus dem In- und Ausland zusammenbringt.

max-planck-institut physik, dresden 51.026794 13.716815
Google Map of 51.026794,13.716815
max-planck-institut physik, dresden Mehr Infos
Nächster Artikel
„Spatzenvilla“ lädt zum Tag der offenen Tür


Quelle: dpa

Dresden. Mit der Einrichtung der International Max Planck Research Schools (IMPRS) hat die Max-Planck-Gesellschaft die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in Deutschland nachhaltig gestärkt. Vom 3. bis 7. April findet am Max-Planck-Institut für Physik komplexer Systeme in Dresden nun zum zweiten Mal ein Workshop statt, der Doktoranden aus mehreren IMPRS aus dem In- und Ausland zusammenbringt. Thema des Workshops „Condensed Matter, Quantum Technology and Quantum Materials“ ist die Grundlagenforschung an verschiedenen Phänomenen, die in der Quantenwelt zum Tragen kommen. Nachwuchswissenschaftler aus aller Welt, die an den IMPRS in Dresden, Stuttgart und Garching forschen, tauschen sich im Laufe der Woche über ihre Ergebnisse, Erfahrungen und Forschungsprojekte aus. Insgesamt nehmen 50 Doktoranden und 15 etablierte Wissenschaftler teil.

Von Gerrit Menk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.