Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Mumien-Käse: Forscher enträtseln 4000 Jahre altes Käserezept
Dresden Lokales Mumien-Käse: Forscher enträtseln 4000 Jahre altes Käserezept
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:41 09.09.2015
Symbolfoto Quelle: dpa

Die Käsebröckchen lagen demnach auf der mumifizierten Leiche einer Frau aus dem Gräberfeld Xiaohe in der westchinesischen Region Xinjiang.

Bei dem Käse aus der frühen Bronzezeit handele sich um eine Grabbeigabe. Wie die Forscher herausfanden, wurde der Käse wie Kefir aus Milch hergestellt, die mit einem Gemisch aus Bakterien und Hefe zum Gären gebracht wurde - und nicht mit Lab, einem Enzymgemisch aus dem Labmagen junger Wiederkäuer. Es hätten also keine Jungtiere geschlachtet werden müssen.

Die Wissenschaftler um Andrej und Anna Shevchenko analysierten die Rückstände mit einer Methode zur Analyse von Proteinen. Das Projekt sei eher zufällig entstanden - nach einer Anfrage aus China. „Die Archäologie hatten wir eigentlich nie auf dem Schirm. Da sind wir einfach durch eine Mail-Anfrage des chinesischen Archäologen Yimin Yang hineingerutscht“, wird Anna Shevchenko in der Uni-Mitteilung zitiert. Nach ihrer Pionierarbeit gehen die Forscher davon aus, dass die Proteinanalyse nicht nur in der biomedizinischen Forschung einsetzbar ist, sondern auch in der Archäologie eine vielversprechende Methode sein könnte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Menschen, Tiere, Sensationen! Unter diesem Motto feierten hunderte Dresdner am Faschingsdienstag im Dresdner Parkhotel den 10. Pichelmännel-Fasching. Das Motiv Zirkus stand im Mittelpunkt und so verwandelten sich die Säle im Hotel am Weißen Hirsch in eine bunte Welt voller Zelte, Tierkäfige und Luftballons.

09.09.2015

Michael Weimer ist sehr oft am Flughafen zu sehen - im Terminal, auf dem Vorfeld oder in Bereichen, die vielen verschlossen bleiben. Seit gut zwei Jahrzehnten begleitet er mit Kamera, Stativ und meist auch mit einer Leiter das Geschehen rund um den Airport.

09.09.2015

Dieses Wochenende öffnen gleich zwei Messen im Ostragehege ihre Pforten: Die 14. Gesundheits-und Wohlfühlmesse "aktiv + vital" und parallel die "abenteuer outdoor".

09.09.2015