Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Münzen aus der Sächsischen Schweiz
Dresden Lokales Münzen aus der Sächsischen Schweiz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:54 25.05.2017
Einer der größten Münzfunde in Sachsens Geschichte. Quelle: Peter Weckbrodt
Anzeige
Dresden

Noch bis zum 13. Juni zeigt das Landesamt für Archäologie Sachsen in Zusammenarbeit mit den Staatlichen Kunstsammlungen zahlreiche Silbermünzen aus der Sächsischen Schweiz. Unter dem Motto „Auf der hohen Kante – 20 Pfund Silbermünzen aus der Sächsischen Schweiz“ ist im Lichthof des Finanzministeriums am Carolaplatz Kleingeld ausgestellt, dass Kletterer per Zufall vor gut einem Jahr in einer Felsspalte in der Sächsischen Schweiz entdeckten.

Mit 2275 Silbermünzen und zwei Goldmünzen aus dem 17. und 18. Jahrhundert handelt es sich um einen der größten Münzschatzfunde Sachsens. Am kommenden Dienstag lädt die Ausstellung jeweils 16 und 17 Uhr zu einer kostenfreien Kuratorenführung ein. Um eine Voranmeldung bis zum Montag unter der Rufnummer 8926 680 wird gebeten.

Von sbu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Christopher-Street-Day - CSD-Demozug am Sonnabend

Der Christopher Street Day 2017 (CSD) wird auch in diesem Jahr wieder für ein buntes Spektakel in der Stadt sorgen. Einen Höhepunkt im Programm bildet die CSD-Demonstration, die am 27. Mai um 11.30 Uhr am Altmarkt mit einem Grußwort der sächsischen Gleichstellungsministerin Petra Köpping startet.

25.05.2017

Das Zeugnis hat man bekommen, der Ranzen wurde fein säuberlich in die Ecke geschmissen und die Sonne strahlt. Doch was macht man nun mit all der Freizeit? Dresdner sechs bis 14-jährige Mädchen und Jungen brauchen sich darüber nicht den Kopf zerbrechen. Ab Montag ist der Dresdner Ferienpass 2017 wieder erhältlich.

25.05.2017

Auf Tuchfühlung mit den Stadtoberhäuptern: Am 10. Juni lädt die Stadt Dresden zum Mitmachen, Mitreden und Mitbestimmen ins offene Rathaus. Eine gute Gelegenheit, sich mit dem Verwaltungsapparat bekannt zu machen und ein Gespräch mit den sonst eher unnahbar erscheinenden Politikern zu führen.

25.05.2017
Anzeige