Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Münchens Ex-OB Ude spricht in Dresden über sozialen Wohnungsbau
Dresden Lokales Münchens Ex-OB Ude spricht in Dresden über sozialen Wohnungsbau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:54 12.04.2016
Spricht in Dresden über sozialen Wohnungsbau: Münchens Ex-OB Christian Ude. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Immer mehr, vor allem junge Menschen zieht es nach Dresden. Diese positive Entwicklung wird jedoch nach Ansicht der SPD-Stadtratsfraktion vom drohenden Wohnungsmangel überschattet. Vor diesem Hintergrund veranstaltet die Fraktion am Mittwoch, 18 Uhr, ein Forum zum Thema „Sozialer Wohnungsbau – Wer soll das bezahlen?“. Hauptredner ist der langjährige Münchner Oberbürgermeister, Christian Ude. Schwerpunkt der Diskussion soll die Gewährleistung bezahlbarer Wohnungen auch für Menschen mit geringem Einkommen sein. Ab 20 Uhr sind alle Interessierten zu einem Kabarettabend mit Christian Ude eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ab sofort können die Besucher des Dresdner Verkehrsmuseums auch einen schmucken BMW i3 bewundern. Den Schlüssel für das mit einem 125 kW (170 PS) starken Elektrosynchronmotor ausgerüstete Automobil übergab am Dienstag der Leiter des Leipziger BMW-Werkes, Hans-Peter Kemser, dem Direktor des Museums, Joachim Breuninger.

12.04.2016
Lokales Dresden rollt wieder - Nachtskaten startet am 15. April

Frohe Botschaft für alle, die sich gern in großer Runde auf Rollen vorwärts bewegen: Am Freitag startet das Nachtskaten zum 19. Mal. Los geht es mit einer 14 Kilometer langen Schnupperrunde um den Großen Garten. Drei Neuerungen kündigt Skatermutter Barbara Lässig an.

13.04.2016

Plüsch-Invasion an der Uniklinik Dresden: Gemeinsam mit ihren liebsten Kuscheltieren haben sich am Dienstag hunderte Kinder in das größte Krankenhaus der Stadt gewagt. Teddy-Ärzte kümmern sich um die kranken Bären und wollen so den Kleinen die Angst vor dem Arzt nehmen.

12.04.2016
Anzeige