Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Mosaikbrunnen im Dresdner Großen Garten sprudelt bald wieder
Dresden Lokales Mosaikbrunnen im Dresdner Großen Garten sprudelt bald wieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:51 02.09.2016
Mosaikbrunnen. Quelle: Archiv
Anzeige
Dresden

Der Mosaikbrunnen im Großen Garten Dresden wird am 7. September, 20 Uhr, mit Wasserspiel und Beleuchtung wieder in Betrieb genommen. Mit der Sicherung der Mosaike der unteren Brunnenschale begann die Sanierung im Dezember 2014. Für die Arbeiten, die unter Federführung des Staatsbetriebes Sächsisches Immobilien- und Baumanagement (SIB) liefen, hatte der Freistaat rund 330 000 Euro zur Verfügung gestellt.

Der eigentlichen Sanierung gingen umfangreiche Untersuchungen voraus, heißt es in einer Mitteilung des SIB. Es folgten Instandsetzungsarbeiten, statisch-konstruktive und restauratorische Leistungen. Die originalen Mosaikoberflächen wurden abgenommen, gereinigt und restauriert. Außerdem sind die Rohbau-Unterkonstruktion des unteren Brunnenbeckens erneuert, neue Fundamente und eine neue Brunnentechnik eingebaut und auch die Wintereinhausung erneuert worden.

Der Mosaikbrunnen wurde 1926 im Rahmen einer Jubiläums-Gartenbau-Ausstellung zum 100-jährigen Bestehen der Sächsischen Gesellschaft für Botanik und Gartenbau „Flora“ nach einem Entwurf von Hans Poelzig errichtet. Seit Bestehen wurde der Mosaikbrunnen mehrfach saniert. Zuletzt sind in den Jahren 2006/2007 die oberen Brunnenkelche neu aufgebaut worden. Die untere Brunnenschale – das untere Becken – des Mosaikbrunnens hatte Risse und war undicht, heißt es weiter. Die Stahlbetonkonstruktion der Brunnenschale unter der Mosaikoberfläche wies ebenfalls Schäden u.a. am Bewehrungsstahl auf.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit ihren zauberhaften Plastiken und Brunnenfiguren erobert die Künstlerin Małgorzata Chodakowska die Herzen von immer mehr Menschen. Am Donnerstag wurde am Großen Garten ein Zierbrunnen mit einer Bronzefigur der Künstlerin eingeweiht. Er ist das i-Tüpfelchen des neuen Wohnstandortes der WGJ am Großen Garten.

02.09.2016

Das Dresdner Automatisierungs-Unternehmen „Fabmatics“ wird den aufgegebenen Firmensitz von Leybold Optics Dresden in der „Micropolis“ am Flughafen zu seinem neuen Hauptsitz ausbauen.

02.09.2016

Die Dresdner Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen (Bündnis ’90/ Die Grüne) informierte sich am Donnerstag , wie der Dresdner Einzelhandel mit dem Thema Müllvermeidung und Entsorgung umgeht. Zu Besuch war sie auch bei Birgit Heller, die in ihrem Laden „Lose“ komplett auf Einwegverpackungen verzichtet.

02.09.2016
Anzeige