Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Monopoly an der Prager Straße
Dresden Lokales Monopoly an der Prager Straße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:50 17.07.2017
Das Wöhrl-Plaza an der Prager Straße hat einen neuen Besitzer. Quelle: Anja Schneider
Dresden

Das Geschäfts- und Bürohaus Wöhrl Plaza an der Prager Straße 8/8a hat einen neuen Besitzer. Die Immobilieninvestment- und Entwicklungsgesellschaft DC Values aus Hamburg hat das Gebäude erworben, wie Sascha Lindemann jetzt für das Unternehmen mitteilte. „Das Wöhrl-Plaza befindet sich in der Top-Lage. Die 80 Meter lange Front zur Fußgängerzone gehört zu den besten 100 Metern von Dresden“, sagte Carsten Fischer, geschäftsführender Gesellschafter von DC Values. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart, teilte Lindemann mit.

Das Wöhrl-Plaza wurde 1995 und 1996 vom früheren Baubürgermeister Gunter Just (SPD) und seinem Sohn Holger erbaut. Das 18 400 Quadratmeter große Gebäude verfügt über Einzelhandels-, Büro-, Praxis- und auch Wohneinheiten. Im Fokus des Käufers stehen rund 9500 Quadratmeter Einzelhandelsfläche. Ankermieter ist das Modehaus Wöhrl, weitere Mieter sind unter anderem die Parfümerie Douglas, die Deutsche Bank und der britische Kosmetikhersteller Lush. Darüber hinaus verfügt das Gebäude über rund 2700 Quadratmeter Bürofläche und 20 Wohnungen auf 1380 Quadratmetern.

Die Prager Straße gehört mit 7480 Passanten pro Stunde zu den 15 wichtigsten Einkaufsstraßen Deutschlands. Die Spitzenmiete für Einzelhandelsfläche in der Fußgängerzone liege bei 100 Euro, die Nachfrage von Immobilieninvestoren sei hoch, erklärte Lindemann. DC Values habe im vergangenen Jahr den offenen Immobilien-Spezialfonds „DCV Highstreet 1“mit einem geplanten Gesamtvolumen von 450 Millionen Euro aufgelegt. Das Wöhrl-Plaza sei bereits die fünfte Top-Immobilie, die für den Fonds erworben wurde.

Hennig Klöppelt, Sprecher der Geschäftsführung von DC Values für den Bereich Investment Management, sprach von einer „Flaggschiff-Immobilie mit langfristigem Wertsteigerungspotenzial“, die man für die Investoren habe sichern können. „Die Portfolio-Struktur nimmt immer mehr Gestalt an. Wir haben seit Auflage des Fonds bereits mehr als 150 Millionen Euro in Geschäftshäuser in den Top-Lagen der deutschen Innenstädte investiert.„ Verkäufer der Immobilie an der Prager Straße ist die Tetris Grundbesitz GmbH & Co. KG, der unter anderem auch das Rundkino gehört.

Von Thomas Baumann-Hartwig

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beim Familiensonntag am 30. Juli können Kinder in der Städtischen Galerie mit ihren Eltern, Geschwistern oder Freunden in einer Mitmach-Führung das Farblabyrinth von Günther Hornig erkunden. Außerdem lädt die offene Kreativwerkstatt dazu ein, selbst Farb-Form-Erfinder zu werden.

17.07.2017

Der Bürgerrechtler Dr. Alexej Kozlow hält am Dienstag, 18. Juli, um 19 Uhr einen Vortrag zum Thema „Opposition in Russland“, in dem er auf die aktuelle Situation der Zivilgesellschaft in diesem Land eingeht. Die Veranstaltung wird vom Dresdner Osteuropa Institut ausgerichtet.

17.07.2017

Lauter Protest vor der Hallentür, drinnen Fachdiskussion: Bundesjustizminister Heiko Maas hat seinen Fake-News-Vortrag an der TU Dresden am Montag ohne größere Störungen halten können. Alles zum Geschehen samt Ticker-Protokoll lesen Sie hier.

17.07.2017