Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Modelshow Face of Germany castet junge Models in der Dresdner Centrumgalerie
Dresden Lokales Modelshow Face of Germany castet junge Models in der Dresdner Centrumgalerie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:05 09.09.2015
Face of Germany: Bewerbung in Dresden. Quelle: Julia Vollmer

Am Freitag und Samstag laden die Veranstalter um Mike Sickert zum Casting in die Dresdner Centrumgalerie ein. In der Jury sitzen neben Face of Germany-Gründer Mike Sickert Modelcoach Ilona Herrmann, Bild-Reporter Sebastian Günther und Schmuckladen-Inhaber Björn Mauersberger.

Mauersberger war der Gewinner der Erstausgabe des Contests 2008. In insgesamt sieben deutschlandweiten Castings sucht die Jury 40 Kandidaten aus, die am Vorauscheid am 14. September teilnehmen. „Beim Casting suchen wir nach Teilnehmern im Alter von 18 bis 30 Jahren“, so Katja Uhlmann vom Organisationsteam. Da eine Teilnahme unter 18 Jahren nicht möglich ist, müssen alle Bewerber ihren Personalausweis vorlegen. Danach wird vom jeden potentiellen Nachwuchsmodel ein Testfoto geschossen und die Kandidaten müssen sich auf dem Laufsteg vor der Jury beweisen.

„Ich habe für das Friseurstudio Knievel gemodelt und dabei Blut geleckt“, erzählt Krankenschwester Denise Schmidt. Die 23-Jährige war das Werbegesicht des Friseurs und will nun in der Modewelt Fuß fassen. „Ich will neben meinen tristen Berufsalltag beim Modeln endlich ein bisschen Spaß haben“, erzählt Denise. Um für das Casting richtig in Form zu kommen, standen in der letzten Woche viel Sport und gesunde Ernährung auf dem Tagesplan der Krankenschwester. Auch für Julia Spangenberg und Andy Wagner stand die Vorbereitung ihres Körpers in den letzten Wochen im Vordergrund. Der 24-jährige Pferdewirt Andy hat seine Muskeln mit Joggen und Fitnessstudio-Besuchen gestählt. Sein großer Traum wäre es einmal für das Luxuslabel Hugo Boss zu laufen. Die 30-jährige Julia träumt davon, ihre Kurven für das Trashlabel Harald Glöckler zu präsentieren.

Julia Vollmer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Österreich steht bei Sachsens Unternehmen derzeit am höchsten im Kurs. Fast jede vierte Firma im Freistaat nannte den deutschen Nachbarn in einer Außenwirtschaftsumfrage der sächsischen Wirtschaftskammern als künftiges Zielland.

09.09.2015

Die Stadt Dresden ruft ihre Bürger, die vom Hochwasser betroffen waren, sich als Helfer eingesetzt haben oder die Fluttage dokumentiert habe, dazu auf, sich bei der Hochwasserdokumentation und Schadenserfassung zu beteiligen.

09.09.2015

Gut zwei Monate vor Beginn des Ausbildungsjahrs 2013/2014 sucht das sächsische Handwerk teils händeringend Nachwuchs. Landesweit seien noch mehr als 1100 Lehrstellen in fast 100 Berufen im Angebot, teilte der Sächsische Handwerkstag am Freitag in Dresden mit.

09.09.2015