Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Models im Betonkleid: Dresdner Modedesignerin erhält Architekturpreis
Dresden Lokales Models im Betonkleid: Dresdner Modedesignerin erhält Architekturpreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:33 09.09.2015
Quelle: Ariane Königshof

„Ich konnte zum ersten Mal bewusst Architektur mit Mode mixen und ein beim Brückenbau verwendetes Material in der Mode einsetzen“, erläuterte Königshof. „Mich reizt die Kombination von Architektur und Mode. Schon in meinem Architekturstudium habe ich gerne mit Textilmaterialien gearbeitet, also den umgekehrten Weg beschritten.“

Laut Auskunft der privaten Fachhochschule Dresden, an der die 23-Jährige studiert, verwendete Königshof nicht irgendeinen Beton, sondern einen an der TU Dresden für den Leichtbau entwickelten Textilbeton, der mit Glasfasern statt Stahl armiert wird. Am 22. September bekommt sie vom „Tudalit e. V.“ für ihre Betonkleider den diesjährigen Architekturpreis des Vereins verliehen.

Textilbeton ist ein neuer Verbundstoff, bei dem aus Beton und Glasfasergeweben sehr dünne und vielseitig verwendbare „Stoffplatten“ hergestellt werden können.

DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Tatsache, dass die 10. Grundschule mit sportlichem Profil keine neue Sporthalle bekommen soll, sorgt für Diskussionen: „Für meine Begriffe erscheint es nur logisch, dass gerade diese Schule ausreichend Kapazitäten und gute Bedingungen hat, um das sportliche Profil auch entsprechend qualitativ untersetzen zu können“, betont CDU-Landtagsabgeordneter Patrick Schreiber.

09.09.2015

Tatsachen schaffen und so das eigene Ziel doch noch erreichen. Diese Rechnung geht offenbar für den Eigentümer der Villa Tolkewitzer Straße 57 in Blasewitz ganz und gar nicht auf.

09.09.2015

Eigentlich wollte die Handwerkskammer Dresden gestern mit einem handgemalten Plakat am Wasserwerk Saloppe auf den Tag des Handwerks am morgigen Sonnabend aufmerksam machen.

09.09.2015