Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Mobiles Kulturhauptstadtbüro in Zschachwitz
Dresden Lokales Mobiles Kulturhauptstadtbüro in Zschachwitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:45 12.05.2017
Neben Spiel und Spaß für junge und alte Gäste ist das mobile Kulturhauptstadtbüro in diesem Jahr zu Gast auf der Zschachwitzer Dorfmeile. Quelle: Peter Weckbrodt
Anzeige
Dresden

Das mobile Kulturhauptstadtbüro ist am Sonnabend, 13. Mai, zu Gast auf der Zschachwitzer Dorfmeile. Bei Kaffee und Kuchen wollen Vertreter der Kulturhauptstadt-Initiative von 14 bis 15.30 Uhr mit Dresdnern vor Ort ins Gespräch kommen. Inhalte der Gespräche sollen dabei die lokalen Lieblingsorte der Befragten sein. Auf einer mitgebrachten Stadtkarte können Besucher diese Orte markieren. Annekatrin Klepsch, Zweite Bürgermeisterin, erklärt den Sinn dahinter: „Aus der ersten Beteiligungsrunde wissen wir, dass für viele Dresdnerinnen und Dresdner Kultur oft mit dem gesellschaftlichen Miteinander zu tun hat. Gleichzeitig kam heraus, dass bei der Frage, was Kultur ist, immer auch einzelne Orte oder Plätze genannt werden. Das hat uns auf die Idee gebracht, nach Orten zu suchen, an denen man mit ganz unterschiedlichen Methoden unterschiedliche Menschen zusammenbringen kann. Und diese Orte suchen wir ganz bewusst in den verschiedenen Stadtteilen und Ortschaften von Dresden.“

Aktuelle Informationen zum Stand der Bewerbung und Veranstaltungen finden Sie unter: www.dresden.de/kulturhauptstadt

Von awo

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In einem Vorstellungsgespräch ist die Frage nach dem Gehalt oft unangenehm. Die akademische Beratung der Agentur für Arbeit Dresden organisiert am Dienstag, 16. Mai, eine Infoveranstaltung mit dem Titel „Gehalt – richtig kalkulieren und verhandeln“.

12.05.2017

Die Universität der Vereinten Nationen (UNU-FLORES), die Technische Universität Dresden und das Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung veranstalten vom 17. bis zum 19. Mai die zweite Dresden Nexus Conference (DNC2017) im Deutschen Hygiene-Museum.

12.05.2017

Die Stadt Dresden verteidigt weiter ihren Titel Geburtenhauptstadt. Doch dass immer mehr Kinder auf die Welt kommen, bringt die Dresdner Krankenhäuser ins Schwitzen. Noch reichen die Kapazitäten, heißt es unisono. Manchmal wird es aber bereits eng auf den Geburtenstationen.

12.05.2017
Anzeige