Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Mit Kamm und Pinsel für die Schönheit – City Hair stylt für den Semperopernball 2013
Dresden Lokales Mit Kamm und Pinsel für die Schönheit – City Hair stylt für den Semperopernball 2013
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:33 09.09.2015
Das Team von "City Hair" bereitet sich auf den Semperopernball vor. Quelle: Julia Vollmer
Anzeige

Um Haare und Make-up der Mitarbeiter werden sich Eva Pölzing und Janet Seifert kümmern. Von 10 Uhr bis 19 Uhr wird „Non stopp gestylt“, erzählt City Hair-Inhaberin Annett Völkel.

Das Johannstädter Haarstudio City Hair leiht seine beiden fähigen Mitarbeiterinnen am Abend des Sempernopernballs an die Stylinglounge der Kosmetikmarke La Biosthetique in der Semperoper aus, die als Partner des Balls fungiert.

Ab 21 Uhr können sich die Ballgäste in der Beauty-Lounge der Kosmetikfirma entspannen und die Frisur auffrischen lassen. „Beim Semperopernball geht es um schnelle, präzise Arbeit. Jeder Handgriff muss auf den Punkt genau sitzen. Wir haben pro Dame nur 15 Minuten Zeit“, erzählt Friseurmeisterin Janet Seifert.

Frei nach dem diesjährigen Ball-Motto „Dresden verzaubert“ frisiert die Frisurenkünstlerin die Damen passend zu Kleid und Typ. „Ich frage zunächst nach Form des Kleides und dann nach der Statur des Begleiters. Trägt die Dame ein rückfreies Kleid passt eine offene, lockere Frisur gut dazu. Die Frisur muss auch auf die Größe des Begleiters abgestimmt werden, erzählt Seifert. Bei einer zu voluminösen Frisur kann der Begleiter schnell zu klein wirken.

Für das passende Make-up ist Stylistin Eva Pölzing zuständig. Und mit glamourösem Make-up kennt sich die Dresdnerin bestens aus. Freunden der schwarzen Musikszene dürfte sie als ehemalige Sängerin der Dark Pop-Band „Blutengel“ bekannt sein. „Das Abend-Make-up ist deutlich auffälliger und glamouröser als ein Make-up für den Alltag. Der Fokus liegt mehr auf den Augen. Immer noch im Trend liegen die sogenannten smokey eyes“, so Poelzing. Wie man es allerdings schafft, dass das Make-up am ganzen Ballabend nicht verläuft, verrät die Expertin nicht. „Ein kleines Geheimnis muss ich doch für mich behalten“, erzählt die Stylistin lächelnd.

Wenn die Arbeit für die Schönheit getan ist, dürfen Eva Pölzing und Janet Seifert ihre schwarze Dienstkleidung gegen die bodenlangen Abendkleider tauschen und flanieren gehen. Dabei fällt ihnen ein verrutschter Lidstrich oder eine herabhängende Locke besonders auf. „Eine Berufskrankheit“, lächelt Eva Pölzing.

Julia Vollmer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Dresdner Mietpreise sind in den vergangenen zwei Jahren um 4,6 Prozent gestiegen. Um dieser stetigen Erhöhung Einhalt zu gebieten und den Druck von der Mieterseite zu nehmen, fordern die Grünen im Dresdner Stadtrat ein "Bündnis für bezahlbares Wohnen und Klimaschutz".

09.09.2015

Die Plätze für einen Start ins All sind rar - auch auf Experimentalraketen, die "nur" Forschungstechnik in den Weltraum transportieren. Einen solchen Startplatz haben jetzt sieben Studenten der TU Dresden ergattert.

09.09.2015

Auf 75 Kinder der Tagesstätte "Sonnenblumenhaus" in Johannstadt wartet ab März eine tägliche Busfahrt quer durch die ganze Stadt. Grund: Bereits seit sieben Jahren hat das "Sonnenblumenhaus" Probleme, die Brandschutzbedingungen zu erfüllen.

09.09.2015
Anzeige