Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Mini-Drache soll Besucher locken: Der Dresdner Zoo heißt ein Buschkrokodil willkommen
Dresden Lokales Mini-Drache soll Besucher locken: Der Dresdner Zoo heißt ein Buschkrokodil willkommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:14 09.09.2015
Quelle: Julia Vollmer

Das possierliche Tierchen sieht aus wie ein „Minidrache mit einem helmartigen Kopf, unzählige Stacheln am Rücken und Schwanz, dunkle Haut und orange-rote Augenringe“, berichtet Tierpfleger Michael Hoffmann.

Das neuangekommene Krokodil-Weibchen stammt aus Privatbesitz und wurde als überzähliges Tier in der Züchtung des Stuttgarters Jochen Meyer nach Dresden verschenkt. Seit dem 28. Oktober wohnt es nun im Zoo, 2011 kam es zur Welt. Einen Namen wird die Kroko-Dame nicht bekommen. Wann das Weibchen über männliche Verstärkung im Terrarium freuen darf, ist noch ungewiss, so Hoffmann. Die kleine Echsenart, die zur Familie der Skunks gehört, stammt aus den Bergtälern in Neuguinea und braucht warm-feuchtes Klima um die 24 Grad und ein möglichst großes Wasserbecken zum Schwimmen im Terrarium.

Auf dem Speiseplan des Mini-Krokodils stehen Würmer, Grillen, Heuschrecken oder kleine Fische. „Noch ist unsere kleine Dame ein wenig scheu und ängstlich vor den Besuchern und versteckt sich gern unter den Ästen, aber wenn die Eingewöhnung abgeschlossen ist, wird sich das sicher ändern“, so Hoffmann.

Julia Vollmer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Mieten in Dresden sind in den vergangenen beiden Jahren um durchschnittlich fünf Prozent gestiegen. Dies belegt der neue Mietspiegel für Dresden, den die Landeshauptstadt am Freitag vorstellte und der am 1. Dezember veröffentlicht wird.

09.09.2015

Die Landeshauptstadt Dresden ist die einzige Stadt in Sachsen, in der die Mieten real steigen. Nach einem Mietgutachten des empirica-Instituts (Berlin), für das Zahlen bis zum III.

09.09.2015

Ist es ein Meilenstein oder eine Mogelpackung? Der Mindestlohn hat die letzten Bundestagswahlen bestimmt. Vor allem die SPD hatte für eine einheitliche, flächendeckende und gesetzliche Lohnuntergrenze gekämpft.

09.09.2015