Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Messe „spielraum“ geht zu Ende
Dresden Lokales Messe „spielraum“ geht zu Ende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:55 04.11.2018
Publikumsmagnete waren beispielsweise nicht nur das überdimensionale Lummerland von „Jim Knopf und Lukas, dem Lokomotivführer“, die Playmobil- und Legospielflächen oder das begehbare Puppenhaus, sondern auch die ruhigeren Vorlesenester. Quelle: Simone Schulter-Draffehn
Dresden

Am Wochenende verwandelte sich das Messegelände in ein Kinderzimmer. Die Messe „spielraum“ gastierte in Dresden und namenhafte Hersteller waren geladen. Die spielraum lockte Spielfreudige jeden Alters mit PC-, Konsolen- und Brettspielen, Spielwaren sowie Kreativbereichen und Eventflächen.

Ulrich Finger, Geschäftsführer der Messe Dresden zieht positive Bilanz: „Auch nach fünf Jahren wächst die spielraum weiter. Mit Stand von heute 15.30 Uhr haben wir 17.500 Besucher gezählt.“

Auch Michael Wegner, Geschäftsführer planetlan GmbH hatte mit einem solchen Andrang gar nicht gerechnet: „Wir wurden regelrecht vom Besucherandrang überrannt – jede der rund 230 Spielstationen war von morgens bis abends non-stop im Einsatz.“ Wegner sieht den Grund für die Begeisterung von Jung und Alt bei dem Mix aus analogen und digitalen Spielelementen, die dieses Jahr die Messe beherrschten. Publikumsmagnete in diesem Jahr waren das überdimensionale Lummerland, das begehbare Puppenhaus aber auch die ruhigeren Vorlesenester.

Von Carolin Seyffert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es wird beleuchtet, welche Auswirkungen neue Firmenansiedlungen auf Bus und Straßenbahn haben und wie es weiter verkehrstechnisch gehen soll im Dresdner Norden.

04.11.2018

Drei Kameraden der Dresdner Feuerwehr sind am ersten Novemberwochenende nach Straßburg gereist. Sie nehmen am Gedenklauf zur Erinnerung an das Ende des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren teil.

04.11.2018

Die fünfte Jahreszeit beginnt und die Narren des Dresdner Carneval Clubs e. V. werden vor dem Rathaus an der Goldenen Pforte aufmarschieren, um den Schlüssel zum Rathaus zu verlangen und es zu „stürmen“.

04.11.2018