Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Messe "Bauen Kaufen Wohnen" feiert in Dresden Premiere
Dresden Lokales Messe "Bauen Kaufen Wohnen" feiert in Dresden Premiere
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:39 10.09.2015
Auf dem Debüt der Messe "Bauen Kaufen Wohnen" geht es um Trends rund ums Bauen, Renovieren und Sanieren in den eigenen vier Wänden. Quelle: PR/Ortec

Mit über 100 Ausstellern auf 4000 Quadratmetern feiert die Messe ihre Premiere. Die neue Schau entstand als Pendant zur Messe "Haus" im Februar, die in diesem Jahr ihr 25. Jubiläum feierte und 35 000 Besucher hatte. Bereits dort zeigte sich: Die eigenen vier Wände erleben zur Zeit eine Renaissance.

Die Besucher erwarten in den Bereichen Immobilienerwerb und Finanzierung, Neu- und Umbau sowie Renovierung und Einrichten viele Trends. Im Immobilienbereich gibt es Angebote zu Eigentumswohnungen, Eigenheimen und Grundstücken. Im Ausstellungsbereich Bauen und Sanieren werden Bad- und Küchenausstattung, Kamine sowie Fenster, Türen, Tore, Garagen und weitere Dinge rund ums Eigenheim gezeigt. Vor allem moderne Heizungssysteme und neue Beleuchtungsmöglichkeiten stehen hier im Vordergrund.

Einen Schwerpunkt setzt die Messe mit dem Sonderthema Licht. So wird es ein Programm mit Workshops geben, die sich den Anforderungen und Möglichkeiten von Licht in unterschiedlichen Lebens- und Wohnbereichen widmen. Weiterhin bietet das Programm der Baumesse über 30 Vorträge und Beratungsmöglichkeiten vom Immobilienrecht über Energieeffizienz bis zu Förderprogrammen für Wohnimmobilien. Die Besucher der Messer erhalten zudem an den Messeständen Informationen über Neuheiten, aktuelle Entwicklungen und Fortschritte beim energieeffizienten Bauen und Modernisieren.

Etwa zwei Drittel der Aussteller waren auch zu Gast bei der Messe "Haus" im Frühjahr. Nun soll die Herbstmesse den Besuchern in der Messehalle 4 nach einem halben Jahr neue Wohntrends für die eigenen vier Wände zeigen.

Die Messe "Bauen Kaufen Wohnen" findet am Sonnabend und Sonntag in der Zeit von 10 bis 18 Uhr auf dem Messegelände in der Halle 4 sowie auf dem Außengelände statt. Der Eintritt kostet 7 Euro (ermäßigt 5 Euro). Die Teilnahme am Vortragsprogramm ist darin enthalten. Weitere Informationen im Internet unter www.messe-bkw.de

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 10.09.2015

Juliane Just

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf dem Areal des früheren Weidner-Sanatoriums auf der Wachwitzer Höhe tut sich etwas. Immerhin 94 Eigentumswohnungen sollen an der Krügerstraße in einem ersten Bauabschnitt entstehen.

10.09.2015

Das sächsische Innenministerium (SMI) hat am Mittwoch die für dieses Jahr angekündigten Fördermittel für die Sanierung des Kraftwerks Mitte ausgereicht. Laut Innenminister Markus Ulbig (CDU) können mit den Mitteln alte Gebäude in ihrer Grundsubstanz erhalten und neu belebt werden.

10.09.2015

Das Bündnis Dresden Nazifrei und die Grüne Sachsen rufen am Mittwochabend zu Demonstrationen an der Dresdner Schnorrstraße auf. Jürgen Kasek, Landesvorstandssprecher der Grünen Sachsen hat eine Kundgebung angemeldet.

09.09.2015