Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Mehr Arbeit: Reduzierte Sprechzeiten in der Dresdner Waffenbehörde
Dresden Lokales Mehr Arbeit: Reduzierte Sprechzeiten in der Dresdner Waffenbehörde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:38 27.10.2017
   Quelle: picture alliance / dpa
Dresden

 Ab Mittwoch,1. November, gelten neue reduzierte Sprechzeiten bei der unteren Waffen- und Jagdbehörde des Ordnungsamtes. Der Grund dafür ist der gestiegene Arbeitsaufwand für die vier Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Dresdner Behörde. „Immer mehr Menschen besitzen zu Hause Waffen. Entsprechend mehr Zeit müssen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben, um die richtige Aufbewahrung der Waffen kontrollieren und die Erlaubnisse regelmäßig erneut prüfen zu können. Dies geht zum Großteil nur außerhalb der Sprechzeiten“, erläutert der Erste Bürgermeister Detlef Sittel den wichtigen Schritt, die Sprechzeiten zu reduzieren. In den letzten drei Jahren ist die Gesamtzahl der waffenrechtlichen Erlaubnisse um 50 Prozent gestiegen. Waren es 2014 noch 4 004 Erlaubnisse, sind es derzeit 6 004. Dabei hat sich insbesondere die Zahl der kleinen Waffenschein mehr als verdoppelt (derzeit: 1 892, 2014: 722). Die meisten Waffenbesitzer sind Sportschützen und Jäger, welche den Schießsport und die Jagd in ihrer Freizeit ausüben.

Wer eine waffenrechtliche Erlaubnis beantragen möchte, muss dies weiterhin persönlich bei der unteren Waffenbehörde während der Sprechzeiten tun. Ab 1. November sind die Sprechzeiten dienstags von 8.30 bis 12 Uhr und 13 bis 18 Uhr, donnerstags von 13 bis 18 Uhr sowie freitags von 8.30 bis 12 Uhr.

Von dnn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Landesverband Selbsthilfe Körperbehinderter Sachsen bietet ein Training für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste an. Diesmal ist eine Fahrt von Dresden nach Kamenz und wieder zurück vorgesehen. Das Mobilitäts-Training findet am 28. Oktober von 10 bis circa 14 Uhr statt, der Treffpunkt ist am Hauptbahnhof Dresden.

26.10.2017

Das Kinderfest der Hope-Gala auf dem Dresdner Altmarkt am Samstag kann stattfinden. Das Verwaltungsgericht Dresden wies am Donnerstag einen Eilantrag des Pegida-Fördervereins ab, der auch unbedingt auf den Altmarkt wollte und nun auf den Theaterplatz muss.

27.10.2017

Ein besonderer Gast begeisterte die jungen Gäste, die zur zweiten Vorlesung des Semesters gekommen waren. Denn im Großen Saal des Hygiene-Museums erklärten Tierärzte den jungen Gästen, wie der Alltag in einer Tierklinik abläuft. „Stargast“ dabei war Versuchshund Milan.

26.10.2017