Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Medaillen für sächsischen Wein
Dresden Lokales Medaillen für sächsischen Wein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:25 18.08.2016
Bei der sächsischen Gebietsweinprämierung wurden in diesem Jahr fünfzehn Goldmedaillen verliehen. Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Coswig

Sachsens Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt (CDU) zeichnete am Donnerstag bei der sächsischen Gebietsweinprämierung die besten Weine aus der Region aus. Dabei wurden in Coswig zusammen mit dem Weinbauverband Sachsen insgesamt 75 Medaillen vergeben. Elf Weingüter nahmen in diesem Jahr an der Prämierung teil. Deren Produkte wurden von einer unabhängigen Fachjury durch Blindverkostung beurteilt.

„15 Gold-, 46 Silber- sowie 14 Bronzemedaillen belegen die hervorragende Arbeit der sächsischen Winzer und zeigen, dass die Bemühungen und die harte Arbeit nicht umsonst waren. Diese positiven Ergebnisse zeigen die hervorragende Qualität sächsischer Weine, worauf die die Winzer stolz sein können. Die Ergebnisse sollten auch zur Teilnahme an Prämierungen auf bundes- oder internationaler Ebene ermutigen“, sagte Schmidt.

Bewertet werden die Weine nach Geruch, Geschmack und Harmonie. Um an dem Wettbewerb teilnehmen zu dürfen, müssen sich die Weine einer Qualitätsprüfung in Sachsen unterziehen, die sich nach den Vorgaben der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft richtet. Für die Winzer gilt die Landesprämierung als nützliches Marketinginstrument.

Minister Schmidt gratulierte zudem sechs Neu-Winzern zum erfolgreichen Abschluss ihrer Weinbau-Lehre: „Ich hoffe, dass Sie Ihr erworbenen Kenntnisse jetzt im Freistaat einsetzen werden.“

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Verwaltung kündigt Masterplan an - Globus plant mit reduzierter Fläche in Dresden

Der Handelskonzern Globus, der auf dem Gelände des Alten Leipziger Bahnhofs an der Leipziger Straße den Bau eines SB-Warenhauses plant, hat der Stadtverwaltung eine Reduzierung der Verkaufsfläche um 2400 Quadratmeter angeboten.

18.08.2016

Mit „Surveillance under Surveillance“ startet ein Projekt, mit dem Ziel weltweit die Bevölkerung über das Thema Überwachung aufzuklären. Mittels einer interaktiven Karte wurden sämtliche Standorte von Überwachungskameras festgehalten. Auch für Dresden sind bereits über 250 vermerkt.

18.08.2016

Seit Montag sind 1- und 2-Tages-Tickets für den 2gather-Kongress erhältlich. Die Veranstaltung wird am 8. Und 9. Oktober unter dem Motto „gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit“ im Festspielhaus Hellerau in Dresden stattfinden.

18.08.2016
Anzeige