Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Marie-Curie-Gymnasium in Dresden genießt Exzellenz-Status
Dresden Lokales Marie-Curie-Gymnasium in Dresden genießt Exzellenz-Status
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:11 02.11.2017
   Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

 Würdigung für Dresdner Schule: Das Marie-Curie-Gymnasium ist jetzt in den Kreis der MINTec-Schulen aufgenommen worden. Am 7. November soll die Aufnahme an der Schule gefeiert werden.

MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik und gilt als Sinnbild für die Grundlagen einer innovationsstarken Wirtschaft. MINTec-Schulen sind exzellente MINT-Schulen, die bereits höchstes Niveau in der Qualität und Quantität des MINT-Unterrichts erreicht haben, heißt es bei den Initiatoren. Hauptförderer der Initiative sind der Arbeitgeberverband Gesamtmetall und dessen Ingenieurnachwuchs-Initiative thing ING, die Vereinigungen der bayrischen Metall- und Elektroarbeitgeber und der bayrischen Wirtschaft sowie die Siemens-Stiftung. Seit 2009 steht das Schulnetzwerk unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz der Länder (KMK).

Mitte des Jahres wurden weitere 29 Schulen deutschlandweit in das „Exzellence-Schulnetzwerk“ aufgenommen, das seither 295 Schulen umfasst. Dazu zählen neun Einrichtungen aus Sachsen, mit dem Martin-Andersen-Nexö-Gymnasium auch eine weitere Schule aus Dresden. Sie können sich auf ein großes Angebot zur Förderung der Schüler und zum Austausch zwischen Lehrern und Schulleitungen stützen. Besondere Bedeutung haben dabei Berufsorientierung und die Partnerschaft zur Wirtschaft.

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung und hoffen, dass unseren Schülerinnen und Schülern die Angebote Freude bereiten und Nutzen bringen mögen“, heißt es auf der Internetseite des Curie-Gymnasiums. Anlässlich des 150. Geburtstages von Marie Curie soll die Aufnahme in das Netzwerk am 7. November 2017 mit einer Feierstunde in der Aula des Gymnasiums gewürdigt werden. Dazu seien Schüler, Eltern, Lehrer und Mitarbeiter sowie Freunde und Unterstützer des Gymnasiums herzlich eingeladen.

Von I.P.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vier Lehrer planen in Pieschen die erste Schule in freier Trägerschaft. Im August 2018 soll es losgehen mit einer ersten und einer fünften Klasse, und im Laufe der Zeit soll sich das Projekt zu einer richtig großen Schule mausern. Die ersten Anmeldungen laufen ein, Lehrer gibt es auch schon. Wir haben mit Michael Hecht, einem der Gründer, gesprochen.

02.11.2017

Solche Schäden hatten wir zuletzt bei Kyrill“, sagt Marcel Peters. Er arbeitet als Fahrleitungsmeister bei den DVB und hat Dank dem Sturmtief Herwart, das am Sonntag über Dresden hinweggefegt ist, so viele Sturmschäden zu beseitigen wie zuletzt im Januar 2007. Prohlis war besonders schwer betroffen.

02.11.2017

Für Oberbürgermeister Dirk Hilbert ist sie „die neue Brückenbauerin zwischen den Kulturen“, Ministerin Petra Köpping hofft auf eine Mitstreiterin für Integration. Keine Frage, die Erwartungen an die neue Marwa-El-Sherbini-Stipendiatin Youmna Fouad sind groß. Sie selbst setzt unter anderem auf die Kraft des Essens.

02.11.2017
Anzeige