Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales „Manta, Manta“ im Verkehrsmuseum
Dresden Lokales „Manta, Manta“ im Verkehrsmuseum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:41 25.04.2018
Der Manta aus dem Film „Manta, Manta“ wird in Dresden gezeigt. Quelle: Dietrich Flechtner
Dresden

 Ein bonbonfarbener Kultbolide macht Station in Dresden: Ab 5. Mai zeigt das Verkehrsmuseum in der Sonderausstellung „Geliebt. Gebraucht. Gehasst. Die Deutschen und ihre Autos“ den originalen Opel Manta, in dem Til Schweiger 1991 als Bertie seine Uschi, gespielt von Tina Ruland, in der Actionkomödie „Manta, Manta“ vom Friseur abgeholt hat.

Manta, Manta im Verkehrsmuseum Dresden

Als eines von 800 Exponaten ist der Sportwagen und Witzelieferant bis Anfang 2019 in der Schau zu sehen. Thematisiert wird die Stellung des Autos als wichtigstes Verkehrsmittel Deutschlands, aber auch als Statussymbol für Freiheit, Dynamik, den Lebensstil und Macht.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dichter Verkehr herrscht am Trachenberger Platz in Dresden sowieso. Am Dienstagvormittag aber sorgte eine kaputte Ampel für heftigen Stau in alle Richtungen. Um 9.56 Uhr fiel das Rotlicht einer Ampel aus, die Lichtsignaleanlage wurde für mehrere Stunden abgeschalten.

25.04.2018

Die Einwohnerversammlung zur 88. Grundschule wird am 9. Mai um 19 Uhr im Hörsaalgebäude der Fakultät Landbau/Umwelt/Chemie der Hochschule für Technik und Wirtschaft auf dem Pillnitzer Platz 1 stattfinden.

25.04.2018

Am Donnerstag verhandelt der 8. Zivilsenat des Oberlandesgerichts (OLG) Dresden in weiteren Berufungsverfahren über Schadenersatzklagen von Kapitalanlegern der Infinus- beziehungsweise Fubus-Unternehmensgruppe. Der Fall gilt als einer der größten Anlegerskandale Deutschlands.

25.04.2018