Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 17 ° sonnig

Navigation:
Google+
Lichtermeer am Dresdner Neumarkt – Ehrung für die Toten des 13. Februar, Mahnung für die Lebenden

Lichtermeer am Dresdner Neumarkt – Ehrung für die Toten des 13. Februar, Mahnung für die Lebenden

Im stillen Gedenken an die Zehntausenden Opfer der Bombenangriffe des 13./14. Februar 1945 sowie an alle Opfer des Krieges haben am Montagabend Dresdner und Gäste Tausende Kerzen vor der Frauenkirche entzündet.

Voriger Artikel
Menschenkette zum 13. Februar in Dresden: 3,6 Km stilles Gedenken mit rund 13.000 Menschen
Nächster Artikel
Dresden-Nazifrei mit Polizei-Strategie bislang zufrieden: Weitgehend friedliche Lage

Große und kleine Dresdner entzündeten am Montagabend vor der Frauenkirche Kerzen im stillen Gedenken an die Opfer des 13. Februar 1945.

Quelle: Jane Jannke

In Form einer riesigen Kerze leuchtete das Lichtermeer als Symbol für Frieden und Versöhnung weithin sichtbar über den Neumarkt.

Viele Jahre lang war das Anzünden von Kerzen in Erinnerung an die Toten am 13. Februar in Dresden Tradition. Auch zu DDR-Zeiten waren die Dresdner mit Kerzen zur Frauenkirche gezogen, die damals noch als mahnende Ruine das traurige Zentrum des Neumarkes bildete.

php2214b7311c201202131957.jpg

Rund 13.000 Personen haben sich an der Menschenkette beteiligt.

Zur Bildergalerie

Jane Jannke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Anzeige

Es gibt Aufgaben, für die kommen nur die Besten in Frage, denn hier geht es um die Wurst! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de Online-Grillen. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.