Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Leybold Optics schließt seinen Standort in Dresden – 90 Mitarbeiter betroffen
Dresden Lokales Leybold Optics schließt seinen Standort in Dresden – 90 Mitarbeiter betroffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:35 09.09.2015
Quelle: dpa

Nach Angaben des Unternehmens, sei der Service für alle in Dresden gebauten Systeme sichergestellt.

Nachdem Bühler im ersten Halbjahr 2013 alle Aktivitäten im Bereich der Photovoltaik-Produktionsausrüstungen unter dem Dach von Leybold Optics Dresden GmbH konsolidiert hatte, konnte der vertraglich vereinbarte zweite Schritt des Verkaufs der Leybold Optics Dresden GmbH an eine chinesische Firmengruppe nicht vollzogen werden. Auch die schlechten Marktaussichten für Produktionsausrüstungen für Dünnfilm-Photovoltaik sei ein Grund für Schließung von Leybold Optics Dresden GmbH Ende des ersten Quartals 2014.

JV

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die sächsische Dampfschiffahrt hat seit Dienstag eine neue Steuerfrau. Die Münchnerin Karin Hildebrand hat das Ruder in Dresden übernommen. Wie das Unternehmen auf DNN-Anfrage bestätigte, löst die 59-Jährige ab sofort als Geschäftsführerin Sebastian Meyer-Stork ab.

09.09.2015

Der Plan eines Promenadenrings am Dresdner Postplatz soll umgesetzt werden. Diese Hoffnung hegt die Stadt weiterhin. Einzig die Umsetzung liegt in weiter Ferne. Was vorerst entstehen soll, bezeichnet das Stadtplanungsamt als notwendigen Kompromiss.

09.09.2015

Nun haben es fast alle geschafft – möchte man fast sagen beim Blick auf die lange Liste von Insolvenzanträgen, die dem Dresdner Amtsgericht aus dem Firmengeflecht der Dresdner Infinus-Gruppe vorliegen.

09.09.2015