Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Google+
Lesen verbindet in der Zentralbibliothek

Zentralbibliothek Kulturpalast Dresden Lesen verbindet in der Zentralbibliothek

Am 11. Oktober um 19.30 Uhr veranstalten der gemeinnützige Verein Atticus und die Städtischen Bibliotheken in der Zentralbibliothek im Kulturpalast den Literaturabend „Lesen verbindet – Menschen und ihre Bücher“.

Voriger Artikel
Pirnaischer Platz ist für FDP Brückenplatz
Nächster Artikel
Dresdner Feuerwehr kämpft mit Nachwuchssorgen

Symbolbild

Quelle: dpa

Dresden. Am 11. Oktober um 19.30 Uhr veranstalten der gemeinnützige Verein Atticus und die Städtischen Bibliotheken in der Zentralbibliothek im Kulturpalast den Literaturabend „Lesen verbindet – Menschen und ihre Bücher“. Dabei stellen bekannte Dresdner, wie Dr. Eva-Maria Stange, Thomas Kübler, Birgit Schaller und Michael Bartsch, Lieblingsbücher vor, welche ihr Leben prägten oder deren Inhalte gerade in der jetzigen gesellschaftlichen Situation Denkanstöße liefern.

„Bücher sind bewahrtes Leben und können die Welt verändern. Wir möchten versuchen, über die Begeisterung für Literatur Menschen zusammenzubringen und so einen Beitrag leisten, die Gräben in unserer Stadt wieder zu überwinden“ so Eric Hattke, Vereinsvorsitzender von Atticus. Welches Buch die einzelnen Personen vorstellen werden, bleibt bis zum Veranstaltungsbeginn geheim. Das Publikum hat die Möglichkeit, Karten vorab via Mail unter info@atticus-dresden.de zu reservieren. Der Eintritt beträgt fünf Euro.

Von Carolin Seyffert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
21.04.2018 - 15:23 Uhr

In Teil V unserer Serie zum 65-jährigen Vereinsjubiläum der Schwarz-Gelben blicken wir auf das Pokalfinale 1985.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.