Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Landesbibliothek in Dresden kauft verschollen geglaubte Briefe
Dresden Lokales Landesbibliothek in Dresden kauft verschollen geglaubte Briefe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:50 25.09.2017
Die SLUB in Dresden Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Mit finanzieller Hilfe von Partnern hat die Sächsische Landesbibliothek (SLUB) eine bisher verschollene Korrespondenz von Johann Joachim Winckelmann (1717-1768) angekauft. Der Briefwechsel zwischen dem Kunstschriftsteller der Aufklärung und Oberhofmeister Graf Wackerbarth-Salmour ist ab sofort auch digital verfügbar, wie die SLUB am Montag bei der Präsentation des Konvoluts mitteilte. Direktor Thomas Bürger sprach von einem „Glücksfall“ im Jahr von Winckelmanns 300. Geburtstag. Der letzte größere Fund von Winckelmann-Autographen liege 35 Jahre zurück.

„Auch im digitalen Zeitalter sind Originale in Bibliotheken unverzichtbarer Teil des Kulturerbes“, sagte Kunstministerin Eva-Maria Stange (SPD). Die Erwerbung wurde von der Kulturstiftung der Länder und der Ernst von Siemens Kunststiftung gefördert. Das Konvolut umfasst sieben eigenhändige italienische Briefe von Winckelmann aus Rom und die Konzepte zu fünf französischsprachigen sowie ein italienischsprachiges Antwortschreiben des Grafen.

Winckelmann, der als Bibliothekar bei Heinrich Graf Bünau auf Schloss Nöthnitz bei Dresden an der „Kayser- und Reichs-Historie“ des Grafen und am gedruckten Katalog von dessen Bibliothek gearbeitet hatte, war 1775 nach Rom übersiedelt. Von dort aus korrespondierte er mit Graf Wackerbarth-Salmour, der sich wegen des Siebenjährigen Krieges zusammen mit dem Kurprinzenpaar im Münchner Exil aufhielt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum „Tag der offenen Semperoper“ kamen am Sonnabend über 10 000 Besucher in das berühmte Opernhaus. Zahlreiche Aktionen wie die Vorstellung von Berufen an der Oper oder die Chance, beim „Semper-Star für einen Tag!“ einmal selbst vor Jury und Publikum zu singen, fanden regen Anklang.

25.09.2017
Lokales Hochburgen und Problemviertel - Im Detail: So haben die Dresdner gewählt

Die Dresdner haben gewählt. Bei der Bundestagswahl am Sonntag blieb die CDU stärkste Kraft. Nach massiven Verlusten bleiben die Christdemokraten jedoch nur knapp vor der AfD. Wir zeigen Ihnen, wer wo seine Hochburgen hatte und wer wo nahezu keine Wähler hat.

26.09.2017
Lokales Reich dekorierte Szenen und Originalfilm - Erlebnis-Ausstellung zu Aschenbrödel im Elbepark

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr ist ab Donnerstag, 28. September, im Elbepark wieder die Erlebnis-Ausstellung „Aschenbrödel“ zu sehen. Reich dekorierte Szenen und detailgetreue Figuren lassen die Bilder des zauberhaften Märchens wiederaufleben. Dazu wird im Kinderkino der Originalfilm gezeigt.

25.09.2017
Anzeige