Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Lärmaktionsplan fordert Tempo 30 auf Bautzner Straße in Dresden
Dresden Lokales Lärmaktionsplan fordert Tempo 30 auf Bautzner Straße in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:59 25.04.2017
Symbolbild. Quelle: privat
Dresden

Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen (Grüne) sorgt mit Plänen, auf der Bautzner Straße im Abschnitt zwischen Martin-Luther-Straße und Prießnitzstraße Tempo 30 anzuordnen, für Aufsehen. Festgeschrieben ist das Vorhaben im Lärmaktionsplan für die Neustadt, der derzeit im Ausschuss für Stadtentwicklung, Bau und Verkehr beraten und anschließend im Ausschuss für Umwelt und Kommunalwirtschaft beschlossen werden soll. Stadtrat Holger Zastrow (FDP) hat bereits Widerstand gegen die Pläne angekündigt.

Dabei sind sie schon lange in der Diskussion. Der Ortsbeirat Neustadt hat Anfang April gar beschlossen, die Tempo-30-Zone bis zur Kreuzung mit der Rothenburger Straße auszuweiten. Als Grund wird vor allem Lärmschutz angeführt. Der Verkehrslärm überschreite an dieser Stelle die Richtwerte für ein Wohngebiet von 70 Dezibel am Tag und 60 Dezibel in der Nacht um jeweils einige Dezibel. Außerdem erhofft man sich im Umweltamt durch das Tempolimit einen positiven Effekt auf die Luftreinheit.

Sollte der Lärmaktionsplan so beschlossen werden, behält die Straßenverkehrsbehörde das letzte Wort. Nur sie kann Tempo 30 anordnen, Stadträte haben dabei kein Beschlussrecht. Die Behörde wird auch andere Belange abwägen müssen, etwa die überörtliche Bedeutung der Bundesstraße 6. 20 300 Fahrzeuge, darunter vier Prozent Lkw, zählte das Straßen- und Tiefbauamt im Oktober 2016 in diesem Abschnitt.

Für sie muss es mit Tempo 30 nicht zwangsläufig schlechter werden, heißt es jedoch aus dem Umweltamt. Andere Faktoren, etwa die Qualität der Ampelschaltung, die Zahl querender Fußgänger oder von Straßenbahnhalten hätten einen viel größeren Einfluss auf den Verkehrsfluss. Der soll auch an anderer Stelle verlangsamt werden. So ist auch am Bischofsweg zwischen der Königsbrücker Straße und der Alaunstraße Tempo 30 vorgesehen. Das Einrichten von Tempo-20-Zonen in einem Gebiet zwischen Königsbrücker und Rothenburger/Görlitzer Straße, zwischen Rothenburger/Görlitzer Straße und Prießnitzstraße (einschließlich) und nördlich des Bischofsweges von der Kamenzer Straße bis einschließlich der Prießnitzstraße wurde bereits 2011 beschlossen und in den Lärmaktionsplan übernommen.

Von Uwe Hofmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Frühjahrsmarkt auf Altmarkt in Dresden - Zur Kulturpalasteröffnung Marktzeit bis 22 Uhr

Am 28. April startet 12 Uhr auf dem Altmarkt der Frühjahrsmarkt. Und weil das an diesem Tag mit der feierlichen Eröffnung des Kulturpalastes zusammenfällt, dürfen die Händler ihre Stände bis 22 Uhr offen lassen. Marktzeit ist dann bis zum 21. Mai täglich von 10 bis 19 Uhr. Eine weitere Ausnahme gibt es am 19. und 20. Mai. Da ist aufgrund des Dixielandfestivals bis 20 Uhr geöffnet.

25.04.2017

Ab dem 5. Mai ist im Lichthof des Sächsischen Finanzministeriums in Dresden ein sicher inzwischen sorgfältig restaurierter Münzschatz erstmals öffentlich zu sehen.

25.04.2017

Bereits zum siebten Mal veranstaltet die Stiftung Leben mit Krebs zusammen mit dem Uniklinikum Dresden, der Dresden International University und dem Sächsischen Elbe-Regattaverein die Benefizregatta „Rudern gegen Krebs“. Mannschaften mit je vier Teilnehmern können am 2. September auf der Elbe rudern, um Menschen mit der Diagnose Krebs zu helfen.

25.04.2017