Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Kreuzung Dürerstraße/Hans-Grundig-Straße wird zum Kreisverkehr
Dresden Lokales Kreuzung Dürerstraße/Hans-Grundig-Straße wird zum Kreisverkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 19.07.2018
Die Kreuzung der Dürerstraße mit der Hans-Grundig-Straße gilt als ein Unfallschwerpunkt. Deshalb wird sie nun zu einem Kreisverkehr umgebaut. Quelle: Dietrich Flechtner
Dresden

Am Montag beginnen Arbeiter damit, die Kreuzung der Dürerstraße mit der Hans-Grundig-Straße in einem Kreisverkehr umzubauen. Das Vorhaben in Johannstadt-Süd soll bis zum 4. Mai 2019 erledigt sein, teilt die Stadtverwaltung mit. In der Bauzeit sind Umleitungen für die Buslinie 62 und den Individualverkehr nötig.

Die Kreuzung Dürerstraße/Hans-Grundig-Straße gehört zu den Unfallschwerpunkten in Dresden. Deshalb sollte sie bereits 2017 durch den Umbau in einen Kreisverkehr entschärft werden, was damals wegen Umplanungen verschoben werden musste, wie es aus dem Rathaus hieß. Nun werden die Pläne in die Tat gesetzt. Dabei werden Lichtmaste umgesetzt und der Geometrie des Kreisverkehrs angepasst. Die Entwässerungsanlagen in der Fahrbahn werden saniert und ein neuer Asphalt aufgebracht. Gleichzeitig erneuern Stadtentwässerung, Drewag und Deutsche Telekom ihre Leitungen für Strom, Fernwärme, Gas, Trinkwasser, Abwasser und Telekommunikation.

Die Straßenbaukosten belaufen sich auf 954.500 Euro, für die Erneuerung der Beleuchtung sind zusätzlich rund 24.000 Euro veranschlagt. Für die Tiefbauarbeiten der Drewag kommen rund 87.750 Euro hinzu, die Stadtentwässerung kalkuliert mit rund 9300 Euro. In Summe kommen so Kosten über rund 1,075 Millionen Euro zusammen.

Bauablauf: Das ist geplant

23. bis 25 Juli – vorbereitende Arbeiten: Ein Schutzrohr in der Zufahrt des Nettomarkts, Dürerstraße 51, wird eingebaut. An der östlichen Seite der Kreuzung wird das Bord zurückgesetzt. Alle Verkehrsrichtungen auf der Hans-Grundig-Straße bleiben erhalten. Der Netto-Markt ist nur über die Hans-Grundig-StraßePermoserstraße erreichbar.

26. Juli bis 20. Oktober – Bau der Westseite des Kreisverkehrs: Der Verkehr auf der Hans-Grundig-Straße rollt in Nord-Süd-Richtung an der Baustelle vorbei. Der Verkehr in Süd-Nord-Richtung nimmt die Umleitung über die Güntzstraße und die Gerokstraße. Der Netto-Markt ist nur über die Verbindung Dürerstraße und Permoserstraße erreichbar. Das Linksabbiegen vom Netto-Markt-Parkplatz in die Hans-Grundig-Straße ist nicht möglich.

22. Oktober bis 4. Mai 2019 – Bau der Ostseite des Kreisverkehrs: Der Verkehr auf der Hans-Grundig-Straße fährt in Nord-Süd-Richtung weiter an der Baustelle vorbei. In Süd-Nord-Richtung bleibt die Umleitung über die Güntzstraße und die Gerokstraße. Der Netto-Markt ist weiterhin über die Verbindung DürerstraßePermoserstraße erreichbar. Die Einfahrt von der Hans-Grundig-Straße liegt im Baufeld und ist gesperrt.

Während der gesamten Bauzeit gilt: Die Linie 62 der Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) verkehrt in Richtung Johannstadt ab der Haltestelle Gerichtstraße über Pillnitzer Straße, Güntzstraße und Gerokstraße. Sie bedient die Haltestelle St.-Benno-Gymnasium an der Haltestelle der Linie 13 (Richtung Mickten), die Haltestelle Dürerstraße und die Ersatzhaltestelle Gerokstraße auf der Gerokstraße an der Einmündung Marschnerstraße. In Richtung Dölzschen verkehrt die Linie 62 planmäßig.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Mittelmeer ertrinken Menschen, aber drei Rettungsschiffe deutscher Hilfsorganisationen dürfen Malta nicht verlassen. Für die Helfer heißt es: warten.

19.07.2018

Die Schüler der Dresden International School haben in ihren Abschlussprüfungen den weltweiten Notendurchschnitt übertroffen. Bei den „International Baccalaureate“ (IB) Prüfungen erreichten sie im Schnitt über vier Punkte mehr als der Durchschnitt aller weltweiten Schüler internationaler Schulen.

19.07.2018

Wegen Bauarbeiten auf der Gleistrasse in Dresden-Gorbitz fährt die Straßenbahnlinie 2 von Montag bis 6. August jeweils tagsüber verkürzt. Die DVB lassen in der Zeit 400 Meter neue Gleise verlegen. Für das Sperrregime haben sich die Verkehrsbetriebe etwas Besonderes einfallen lassen.

19.07.2018