Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Kretschmer eröffnet „KarriereStart“ in Dresden
Dresden Lokales Kretschmer eröffnet „KarriereStart“ in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 19.01.2018
Ministerpräsident Michael Kretschmer (2.v.l.) lässt sich beim Eröffnungsrundgang über die Messe „KarriereStart“ verschiedene Berufe von Handwerkskammer-Vorstand Jörg Dittrich (2.v.r.) erklären. Quelle: creatyp/Arvid Mueller - Industrie & Pressefotografie
Anzeige
Dresden

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer hat Freitagvormittag die Messe „KarriereStart“ in der Landeshauptstadt eröffnet. Die Berufs-und Ausbildungsmesse feiert dieses Jahr mit einem Ausstellerrekord ihr 20. Jubiläum. Über 530 Unternehmen, kommunale Arbeitgeber und Bildungsangebote präsentieren sich von Freitag bis Sonntag in den Dresdner Messehallen. „Es ist toll, dass es die Messe bereits das 20. Jahr gibt und sich dabei zahlreiche Zukunftsberufe in Sachsen präsentieren können“, sagte der Ministerpräsident in einem ersten Fazit während seinem Rundgang zwischen den Ausstellern auf der Messe. Unter dem Motto „Zukunft selbst gestalten“ bieten die Aussteller an den Messetagen auch ein buntes Programm an 150 Vorträgen und Workshops für Schüler, Arbeitssuchende und Unternehmensführungen. Ein Schwerpunkt ist dieses Jahr die Existenzgründung. Die „Ortec Messe und Kongress GmbH“ als Veranstalter und das Amt für Wirtschaftsförderung als ideeller Träger rechnen mit über 30 000 Besuchern.

Von tg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf der Augustusbrücke läuft der Rückbau des alten Füllbetons weiter. Um die Arbeiten zu ermöglichen, kommt es wiederholt zu Sperrungen des Terrassenufers.

19.01.2018

Die BARMER übernimmt ab sofort die Kosten für den Vierfach-Impfstoff gegen Grippe bei Risikogruppen mit medizinischer Indikation. Der bisher von der Ständigen Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut empfohlene Dreifach-Impfstoff hat sich bei der aktuellen Grippewelle als relativ wirkungslos erwiesen.

19.01.2018
Lokales Birnenprachtkäfer greift um sich - Weißdorne auf der Hechtstraße müssen weichen

Die 2003 auf der Hechtstraße gepflanzten Weißdorn-Bäume sind stark vom Birnenprachtkäfer befallen. Neun Bäume mussten bereits 2014 und 2015 gefällt werden. Nun wurden bei 37 weiteren Weißdornen Befall und Vitalitätsmangel festgestellt.

19.01.2018
Anzeige