Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Kreiselternrat in Dresden hat einen neuen Vorstand
Dresden Lokales Kreiselternrat in Dresden hat einen neuen Vorstand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:30 17.01.2018
Quelle: dpa-Zentralbild
Dresden

Der Kreiselternrat in Dresden hat einen neuen Vorstand. Eine Vollversammlung der Elternvertreter der Stadt wählte Martin Raschke vom Benno-Gymnasium zum neuen Vorsitzenden. Thomas Meyer-Ross (Grundschule) sowie Judith Pickel (Förderschule) sind die neuen Stellvertreter.

Der Interessenvertretung der Eltern aller Schulen der Stadt stand zuletzt Annett Grundmann vor. Sie ist seit Frühjahr 2017 persönliche Referentin von Bildungsbürgermeister Hartmut Vorjohann (beide CDU). Kritiker sahen darin eine Interessenkollision mit ihrem Amt in der Elternvertretung, das bestritt sie stets (DNN berichteten). Für das Amt trat sie jedoch nicht mehr an. Ein erster Versuch, die Nachfolge zu bestimmen, scheiterte Anfang November an Formfehlern. Nach der Wahl hatte es Einsprüche gegeben, weil vom Ablauf her nicht ausgeschlossen war, dass Teilnehmer der Sitzung mehrfach ihre Stimme abgeben. Durch die Gesamtumstände war gerade in der Diskussion um den Schulnetzplan die Arbeitsfähigkeit der Elternvertretung eingeschränkt.

Von Ingolf Pleil

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wird die Bunte Republik Neustadt (BRN) zum Inselfest? Für eine Beantwortung dieser Frage zu dem Stadtteilfest ist es wohl noch zu früh. Am Ende einer Werkstatt für Inselverantwortliche in der Scheune durfte Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain jedoch am Mittwochabend konstatieren, dass es bei der diesjährigen BRN wohl mehr Kleinveranstalter geben wird.

02.03.2018
Lokales Wertholz-Versteigerung in der Dresdner Heide - „Braut der Submission“ war diesmal Berg-Ahorn

Bei der alljährlichen Wertholzversteigerung in der Dresdner Heide, die Mittwochmorgen endete, erzielte am Ende ein Berg-Ahorn das höchste Gebot. Am meisten gefragt sind jedoch schon seit geraumer Zeit Eichen. Auch ein hierzulande seltener Baum aus dem Forstgarten Tharandt – ein Sturmopfer – kam unter den Hammer.

17.01.2018

„DJ Dreikantfeile“, wie ihn seine Maschinenbaustudenten nennen, will am Donnerstag wieder das Partypublikum im Kraftwerk Mitte zum Tanzen bringen. Bereits zum dritten Mal tauscht der Professor für Konstruktionstechnik und Dekan der Fakultät Maschinenwesen, Ralph Stelzer, im Rahmen der Professorennacht den Hörsaal gegen das DJ-Pult.

17.01.2018