Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Kostenloser Sommersport „Fit im Park“ startet in Dresden

Fitness Kostenloser Sommersport „Fit im Park“ startet in Dresden

Mit dem kostenlosen Sommerprogramm „Fit im Park“, will die Landeshauptstadt ihren Bürgern ein Schnuppersportprogramm bieten, um den Einstieg in regelmäßige Fitness zu erleichtern und die Freude an der Bewegung zu entdecken.

Mit dem kostenlosen Sommerprogramm „Fit im Park“, will die Landeshauptstadt ihren Bürgern ein Schnuppersportprogramm bieten.

Quelle: Dietrich Flechtner

Dresden. Mit dem kostenlosen Sommerprogramm „Fit im Park“, will die Landeshauptstadt ihren Bürgern ein Schnuppersportprogramm bieten, um den Einstieg in regelmäßige Fitness zu erleichtern und die Freude an der Bewegung zu entdecken. Zum Auftakt trainierten am Dienstagmorgen Sozialbürgermeisterin Kristin Klaudia Kaufmann (Die Linke) sowie die DSC-Profivolleyballerinnen Katharina Schwabe und Mareen Apitz mit rund 40 sportbegeisterten Dresdnern im Ostragehege.

Vom 2. August bis zum 28 September finden von Montag bis Donnerstag an vier Sportstätten verschiedene Fitnessangebote statt. Im Sportpark Ostra, an der Margon Arena auf der Bodenbacher Straße, im Waldpark und auf der Blüherwiese bieten ehrenamtliche Trainer aus Dresdner Vereinen einstündige Kurse im Freien für alle, die Lust an Bewegung haben. Zum Beispiel können neuartige „Smovey-Fitnessringe“ ausprobiert werden, die durch pulsierende Kugeln die Reflexzonen in den Handflächen oder die Lymphbahnen aktivieren sollen.

„Wir werden immer mobiler, aber nicht durch unsere eigene Kraft. Das fördert Trägheit und Übergewicht“, nennt Kaufmann ein zentrales Gesundheitsproblem der Landeshauptstadt. Die Volleyballerin Apitz freut sich, dass auch viele ältere Bürger zum Auftakt von „Fit im Park“ gekommen sind: „Es ist eine große Herausforderung auch im Alter sportlich motiviert zu bleiben“. Das kostenlose Sportprogramm wird vom Gesundheitsamt zusammen mit Dresdner Sportvereinen und der IKK auf die Beine gestellt.

Eine vorherige Anmeldung für das schwitzen und vielleicht auch schwatzen mit neuen Bekanntschaften ist nicht erforderlich. Das Angebot umfasst Kurse mit dem „Multi-Elastikband“, funktionelles Training mit dem eigenen Körpergewicht, Fitness mit „Smovey-Ringen“, Tanzworkout und spezielle Angebote für Senioren. Da nicht immer Umkleidemöglichkeiten und Wasseranschluss gegeben sind, bitten die Organisatoren darum, in Sportkleidung zu erscheinen und genügend an Trinken mitzubringen.

Das Kursangebot ist online unter www.dresden.de/fit-im-park abrufbar.

Von Tomke Giedigkeit

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.