Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Kostenlose Reflektoren für ABC-Schützen – Blinki-Aktion für mehr Sicherheit
Dresden Lokales Kostenlose Reflektoren für ABC-Schützen – Blinki-Aktion für mehr Sicherheit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:01 24.08.2018
Die Reflektoren in Eulenform können kostenlos bestellt werden und sorgen für einen sichereren Schulweg. Quelle: Fielmann
Dresden

Zu Beginn des Schuljahres 2018/2019 startet Fielmann erneut die Blinki-Aktion. Bereits im elften Jahr in Folge verschenkt der Augenoptiker deutschlandweit an Abc-Schützen Reflektoren in Eulenform. Ziel soll es sein, die Sicherheit auf dem Schulwegen zu erhöhen und eine spielerische Verkehrserziehung zu ermöglichen, besonders im Hinblick auf die kommenden, dunkleren Jahreszeiten. Lehrer können die „Blinkis“ in Eulenform kostenlos unter www.fielmann.de/blinkibestellen. Die Aktion wird bis zum 31. Oktober laufen.

Das eigenverantwortliche Verkehrssicherheit auch bei den Kleinsten wichtig ist, betont Martina Hoffmann aus dem Organisationsteam der Blinki-Aktion. Ein Kind in dunkler Kleidung ohne Reflektoren wird erst in einer Entfernung von 25 Metern wahrgenommen. „Für Autofahrer ist dies viel zu spät, um optimal reagieren zu können“, erläutert die Verkehrsexpertin. Mit gut reflektierender Kleidung erhöht sich dieser Wert auf 140 Meter.

Von Carolin Seyffert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sandsteinfassade, bodentiefen Fenster und Balkone, Echtholzparkett und Einbauküchen: Am Altmarkt entsteht bis 2020 ein Wohnquartier mit 213 Wohnungen, Geschäften und einer Tiefgarage. Zwischen den Luxusapartments sind Sozialwohnungen geplant. Und weil die Kreuzkirche gleich nebenan läutet, ist eine Extraklausel im Mietvertrag angedacht.

24.08.2018

Die Affäre um den Pegida-Demonstranten, der sich als Mitarbeiter des Landeskriminalamts entpuppte, hat am Donnerstag seinen Weg an die Graffitiwand auf dem Scheunevorplatz gefunden.

24.08.2018

Anton war schon in mehreren Kinofilmen zu sehen – zum Beispiel in „Fack Ju Göthe 3“ oder in der „Rico, Oskar und das Herzgebreche“. Am heutigen Freitag steht sein Debüt als Synchronsprecher in einem Animationsfilm bevor.

24.08.2018