Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Konrad-Adenauer-Stiftung informiert im Stadtmuseum über Nächstenliebe

„Ich fühle was, was Du nicht siehst“ Konrad-Adenauer-Stiftung informiert im Stadtmuseum über Nächstenliebe

Am 7. November um 19 Uhr setzt die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) die Themenreihe „Ich fühle was, was Du nicht siehst“ im Dresdner Stadtmuseum auf der Wilsdruffer Straße fort. In dieser Reihe möchte die KAS Sachsen den positiven und negativen Seiten der Emotionalisierung der Gesellschaft nachspüren.

Voriger Artikel
Marie-Curie-Gymnasium in Dresden genießt Exzellenz-Status
Nächster Artikel
Studentenwerk in Dresden erhöht Preise für Wohnen und Mensa


Quelle: Christian Wyrwa

Dresden. Am 7. November um 19 Uhr setzt die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) die Themenreihe „Ich fühle was, was Du nicht siehst“ im Dresdner Stadtmuseum auf der Wilsdruffer Straße fort. In dieser Reihe möchte die KAS Sachsen den positiven und negativen Seiten der Emotionalisierung der Gesellschaft nachspüren. Der Oberlandeskirchenrat Christoph Seele spricht zum Thema Nachstenliebe. Der Informationsabend behandelt speziell den Umgang mit der Migrationsbewegung seit 2015.

Von dnn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
21.02.2018 - 09:27 Uhr

Am Sonnabend geht es in der Regionalliga gegen FC Carl Zeiss Jena.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.